chessmail

Latest postings

Spiele bei Chessmail

Tropenwolfi - 12.06.17   ——

Bin schon ein Weichen bei euch - 10 + Jahre
Spielte zu besten Zeiten nicht wirklich in Anfängerkeisen.
Freunde habe ich bei Chessmail gefunden mit denen ich reden kann.
Hallo wir spielen Schach, 40 Züge in 2 Std. + 1/2 Std. zum Spielende..........
Was soll das denn bitte hier ? Monatelange Partien gääähn.
Da laufen Leute im diesem Forum zusammen, die besser auf Halma umbechseln sollten.
Hat jedmals von diesen Leuten eine Meistierschaftspartie gespielt ? Glaube eher nicht. Bin der Meinung ich würde sie in einer Live Partie am Rande einer Verweiflung bringen.
Laßt es euch gut gehen, kein Inteesse auf die hellgelben Prinzen in diesem Forum zu diskurtieren.
// Wolfgang

eika13 - 12.06.17   +

Und ehrlich, warum behälst du das nicht für dich ?

buddhai - 12.06.17   ++

Der Eingangskommentar verursacht bei mir ausschließlich Augenkrebs.
Wer der Meinung ist auf einem freien Schachserver sein schachliches Können im Forum in die Vitrine stellen zu müssen und Aktive mit "minderem" Spielvermögen zu erniedrigen, sollte zumindest auch ein paar schlüssige und zusammen hängende Sätze mit korrekter Orthographie und ansprechendem Satzbau zu kreieren!
Ansonsten wünsche ich dir, lieber Tropenwolfi, unbekannterweise eine Schachbasis, auf welcher alle Kontrahenten dein Talent in angemessener Weise und Zeit fordern und fördern.
Ahoi!

Nutzer - 12.06.17    

.

MaBr - 12.06.17    

.

kimble - 12.06.17    

.

Pelzeline - 12.06.17  

.

crysi40 - 12.06.17  

.........................

Bernie29 - 12.06.17    

.

Tropenwolfi - 12.06.17   +

Danke für das Gespräch, wer austeilt muß auch einstecken können. In diesem Fall natürlich ich.
Zum Thema Orthographie, meinen Satzbau und meine Fehler bitte nicht unterbewerten. Fehler machen wir alle.
Betrachtet bitte den Treet als gegenstandslos.
Entschuldigung !!

LG.// Wolfgang

ZiggyStardust - 12.06.17  

.

buddhai - 12.06.17    

Kann man entgegen nehmen!

Tschechow - 12.06.17   +

Hi Schachfreunde,

kennt irgendjemand von euch den User "DrSchott". Hatte mich zu einer Partie eingeladen und gefragt ob ich auch Backgammon spiele. Als ich verneinte und zog beendete er die Partie. Wollte ihm eine mail schreiben und fragen was das sollte, aber da hatte er mich schon auf ignorieren gestellt. Was ein Typ!
Denke mal Backgammon ist ein Codewort fuer etwas anderes (Drogen verticken etc.).
Schmeisst die Pfeife raus!

Gruss

Tschechow

kimble - 12.06.17   +

...sehe ich genauso.
Wollte in unseren Club, nachdem ich mir seine "beendete playlist" angeguckt hatte, habe ich das abgelehnt.
Demnach spielen ja nicht viele hier Backgammon...:-))

springergabel - 13.06.17   +

jo raus mit dem spinner

JamesBond007 - 13.06.17    

"DrSchott" : Ich habe seine offenen Einladung angenommen. Bei meinem zweiten Zug teilte ich ihm mit, dass ich Backgammon nicht spiele..... Sofort hat er die Partie beendigt und mich ignoriert. Ich tat auch dasselbe.
:) ;)

Toasty - 13.06.17    

Backgammon ist nur ein anderes altes Brettspiel, ich zweifle es jetzt mal an,dass es sich um ein Codewort handelt.
https://de.wikipedia.org/wiki/Backgammon

kimble - 13.06.17    

Backgammon ist zwar nicht direkt mit Schach vergleichbar, alleine schon wegen des Zufallmomentes der beiden Würfel. Daher gilt es rein rechtlich als "Glücksspiel".
Wer sich jedoch mit BG mal näher beschäftigt hat weiss, dass sich der schlechte Spieler von dem guten Spieler dadurch unterscheidet, daß dieser mit den guten Würfeln schlecht spielt, während jener mit den schlechten Würfeln gut spielt.
(Der ein oder andere muss jetzt vielleicht ein wenig nachdenken...;-))
"Backgammon" heisst wörtlich "Zurückschlagen" und eine Analogie zum Schach kann darin bestehen "schlechte Stellungen gut zu verwalten".
Im Hydepark NY werden beide Spiele, Schach jedoch mindestens im Blitz, meist im Bullet, gerne mit Einsätzen gespielt.

just_for_fun - 13.06.17    

Ich kann auch kein Backgammon (und wäre deswegen von dr Schott auch nach dem 2. Zug aussortiert worden, lach) ... aber von guten Spielern weiß ich, dass es keineswegs ein Glücksspiel ist, sondern dass die Strategie überwiegt. Ähnlich wie ja auch Skat kein Glücksspiel ist, obwohl es vom Zufall abhängt, welches Blatt man in die Hand bekommt.

Holsmike - 14.06.17   +

"Dr.Schrott" hat uns reingelegt! Backgammon hin oder her, solche "Spieler" sind bei CM auszuschliessen!! Fertig..
This post can no longer be commented