chessmail

Latest postings

Stimmt diese PGN- Notation ???

kurtimwald - 13.02.20    

Hallo,

zu ersten Mal ist mir passiert, das eine .pgn- Datei nach einem Spiel von meinem SCID- Programm nicht vollständig ausgewertete wurde.

Es handel sich in der PGN unten um Zug 31 (31.f4 gxf3 e.p.) - ist der Hinweis "e.p. OK).

Mein Frage ist, wo liegt der Fehler?

Gruß Kurt

[Event "Wertungsspiel dd6efbbe1e744218"]
[Site "http://www.chessmail.de"]
[Date "2020.02.06"]
[Round "-"]
[White "kurtimwald"]
[Black "bauernfeind"]
[Result "0-1"]

1.d4 d5 2.c4 dxc4 3.Nf3 a6 4.e3 b5 5.g3 f6 6.Bg2 c6 7.a3 g5 8.h4 g4 9.Nfd2 f5
10.Nc3 h5 11.b4 Nf6 12.O-O Nd5 13.Re1 Nxc3 14.Qc2 Nd5 15.Bb2 Bh6 16.e4 fxe4
17.Nxe4 Bf5 18.Nf6+ Nxf6 19.Qxf5 Nbd7 20.d5 cxd5 21.Bxf6 Nxf6 22.Qxf6 Rh7
23.Qg6+ Rf7 24.Qxh6 Qd7 25.Qxh5 Qf5 26.Qh8+ Rf8 27.Qd4 Rd8 28.Re5 Qf6 29.Bxd5
Rd7 30.Rae1 c3 31.f4 gxf3 e.p. 32.Kf2 c2 33.Bc6 Qxc6 34.Rxe7+ Rxe7 35.Rxe7+ Kxe7
36.Qg7+ Rf7 37.Qg5+ Kd7 38.Qd2+ Kc7 39.Qc1 Qc4 0-1

KroMax - 13.02.20    

Wenn du "e.p." wegnimmst, klappt es kurtimwald.
Beste Grüße
Max

kurtimwald - 13.02.20    

Danke, KroMax,

ich bein seit vielen Jahren in Chessmail und mir ist noch nie passiert, das sich Chessmails- Pgn und SCID-Schachprogramm nicht vertragen.

Irgend etwas ist neu: entweder ist die Schreibeweise "e.p." von Chessmail nicht korrekt, oder SCID hat Fehler bei der Interpretation von .PGN?

Wer weiß was die offizielle Norm zur Schreibweise von .PGN bei e.p. ist?

Gruß Kurt

KroMax - 13.02.20    

Zumindest könntest du es so lösen Kurt: {e.p.} ...dann erscheint es.
Beste Grüße
Max

pirc_ - 13.02.20    

Die offizielle Norm bei PGN wäre in diesem Beispiel einfach:
31. f4 gxf3
Das e.p. erkennt die PGN als Fehler, quasi als falsche Notation.

MarkD - 13.02.20    

http://portablegamenotation.com/FIDE.html sagt, dass das OK so ist (8.),

http://www.saremba.de/chessgml/standards..
meint aber: nicht OK (8.2.3.3).

Das Problem an diesem "Standard" ist ja, dass es sich letztlich um ein gewachsenes Gebilde handelt.

Um kompatibel zu sein, wäre es vielleicht gut, wenn Stefan das als Kommentar ausgibt, also wie von Max vorgeschlagen { e.p. }

Viele Grüße - Mark

Vabanque - 13.02.20    

Dieses Problem besteht schon seit immer mit pgn-Dateien, die von chessmail heruntergeladen wurden. So wie ein en-passant-Schlag dabei ist, erkennen gängige pgn-Viewer ab dieser Stelle keine Züge mehr.

Ich habe das bisher auch immer so gelöst, indem ich das pgn-File als Textdatei in einem Texteditor geöffnet habe, das e.p. entfernt und anschließend abgespeichert habe. Anschließend kann man es wieder als pgn in eine GUI füttern und alles funktioniert.

Schöner wäre natürlich, wenn dieser Schritt nicht nötig wäre, d.h. wenn die hier downgeloadeten pgn-Files generell das e.p. nicht mehr enthalten würden. Wäre vielleicht kein allzu großer Programmieraufwand, dies zu ändern?!

MarkD - 13.02.20    

wie schon geschrieben: als PGN-Kommentar ist es unschädlich...
Das wäre besser, weil gleichzeitig der FIDE-Notation entsprechend
und für mich persönlich schöner lesbar.

shaack - 14.02.20   +

wir haben das "e.p." aus dem Export entfernt, jetzt sollte es ohne Probleme funktionieren.

triangel - 09.03.20    

Ich schreibe mal hier in den Thread, weil es um PGN geht.

Ich habe desöfteren versucht eine Partie als pgn in einen Forum-Post zu integrieren. Allerdings wird mir immer ein Fehler angezeigt. Was mache ich falsch?

Die Leerzeichen vor und nach png sind absichtlich gesetzt, da man sonst nicht meinen Code sieht. Kommentare werden ja in geschweiften Klammern notiert, oder?

< pgn >1. e4 d5 {Das ist ein Kommentar} 2. exd5 Dxd5 3. c4 Da5 4. Sc3 e5 5. Sf3 Sf6 6. d3 Sc6</ pgn >

Vielen Dank schonmal! LG

wodi - 09.03.20    

so müsste es funktionieren;
< pgn >1. e4 d5 {Das ist ein Kommentar} 2. exd5 Qxd5 3. c4 Qa5 4. Nc3 e5 5. Nf3 Nf6 6. d3 Nc6</ pgn >

shaack - 09.03.20    

Ja, die Figuren müssen mit dem englischen Buchstaben benannt sein, siehe: https://de.wikipedia.org/wiki/Portable_G..

triangel - 09.03.20    

Vielen Dank!

triangel - 15.03.20    

Eine Frage: Ist es möglich Stellungen per FEN-Notation in einem Forumpost zu veröffentlichen?

KroMax - 15.03.20    

Meinst du das triangel ?



FEN erstellen und dann vorne ...< fen >... und hinten ....</ fen >... ranhängen, ohne Leerzeichen.

Beste Grüße
Max

Oli1970 - 15.03.20    

Hi triangel, Du setzt die FEN-Zeichenkette einfach zwischen < fen > < /fen >, also z. B. < fen > 5K2/2p5/8/2k5/8/2P5/4P3/8 < /fen >. Ohne die Leerzeichen innerhalb der Tags - die dienen hier nur, dass sie eben nicht als Tags interpretiert werden.

triangel - 16.03.20    

Danke euch!