Miscellaneous

Latest postings

Rechenschwäche

Famulus - 28.11.19    

Kann im Schach nachteilig sein, zB bei Bauernumwandlung(wieviele Züge?) oder im wirklichen Leben, wenn ein Strafverfahren nach zig Verhandlungstagen vollständig wiederholt werden muss, weil die Richter die Frist der Absetzung der Urteilsgründe falsch berechnen nach Paragraph 275

https://www.spiegel.de/panorama/justiz/h..

Famulus - 28.11.19    

275 Strafprozessordnung(StPO).

Schlafabtausch - 29.11.19   +

Und in wiefern ist das für uns Relevant?

Vabanque - 29.11.19    

Weil es so was Ähnliches wie der Verlust einer gewonnenen Partie durch Zeitüberschreitung ist?

Vabanque - 29.11.19    

@Famulus: Vielleicht kannst du ja noch genauer erläutern, was du uns mit dem Thread eigentlich mitteilen wolltest. Ansonsten ist das Thema wohl wirklich nur für die Juristen interessant.

Famulus - 29.11.19    

Wie viele Beiträge im allgemeinen Forum wenig mit Schach zu tun. Hätte Veröffentlichung besser unterlassen. Könnte also hier beendet werden. Schönen 1.Advent!!

Vabanque - 29.11.19    

So war das überhaupt nicht gemeint gewesen. Du hast völlig Recht, wenn bestimmte andere Themen (wie Klimadiskussion etc.) hier sein dürfen, dann darf dieses Thema hier auch sein. Es gibt überhaupt keinen Grund, wieso du das Posting hättest unterlassen sollen.
Ich hatte mich nur ehrlich gefragt, was dich daran so bewegt hat, dass du es mit uns teilen musstest.

Famulus - 29.11.19    

Bin selbst tätig in der Justiz und habe Mitleid mit den Kollegen, die sich um einen! Tag verrechnet haben und den anderen, die jetzt 19 Verhandlungstage wiederholen dürfen. Und verrechnen passt ja auch zum Schach.

Vabanque - 29.11.19    

In der Tat. Im Eingangsposting hast du ja das Beispiel mit der Bauernumwandlung gebracht. Ich habe mich da (wie wohl jeder von uns) auch schon verzählt, und dann zog der gegnerische Bauer doch früher zur Dame als gedacht :-/