chessmail

Latest postings

chessmail 3 Betaversion aktivierbar

shaack - 26.04.20    

Hallo zusammen,
unter "Einstellungen" lässt sich jetzt das neue Benutzerinterface von chessmail 3 aktivieren. Man kann den Fernschach-Bereich schon gut nutzen und dort sind auch ein paar neue Dinge eingebaut.
Viele Spaß beim Ausprobieren
shaack

kimble - 26.04.20    

Gilt das auch für die Mobilversion?!
Hab das darüber gerade ausprobiert und landete auf dem Handy in einem Desktop Chaos...
Nichts für ungut, bin auch ohne beta Version mobil völlig zufrieden...;-)

shaack - 26.04.20    

Die neue Version ist responsiv, es wird in Zukunft keine separate Mobilversion mehr geben.

toby84 - 26.04.20    

Also bei mir auf dem tablet ist es kein chaos, aber um deine beitrag positiv zu bewerten musste ich in die alte version zurückwechseln. Da stellt sich mir die frage: ist der daumen hoch
a) mit absicht verschwunden?
b) an einem von mir noch nicht gefundenen neuen ort?
c) in der neuen version bisher vergessen worden?
d) in der protoversion einfach noch nicht eingebaut?

shaack - 26.04.20   +

Antwort: d) Der Daumen ist noch nicht eingebaut, der kommt wieder, für die Daumenbrüder. ;-)

kimble - 26.04.20    

Danke...
Das musste ich jetzt erst mal googeln.
Natürlich funktioniert auch desktop auf der handyoberfläche.
Ist ehrlich gesagt etwas umständlicher.

shaack - 26.04.20    

@Kimble Responsiv bedeutet, dass man ein Interface für alle Größen hat, welches sich automatisch auf die Displaygröße anpasst. Zwischen Mobil und Desktop zu unterscheiden macht keinen Sinn mehr. Ein Computer ist heutzutage Handy, Tablet und Desktop in einem... oder auch Uhr. Umständlich ist vor allem eine parallele Entwicklung von zwei verschiedenen Benutzeroberflächen (Mobil & Desktop). Daher ist dieser Schritt absolut notwendig, um chessmail weiter zu entwickeln.

toby84 - 26.04.20    

Die täglichen aufgaben sind jetzt auch auf dem tablet durchspielbar. Das ging bei mir vorher nur am pc. Angenehm dass das jetzt funktioniert.

Dass man in der übersicht der laufenden partien jetzt direkt die stellung sieht finde ich klasse.

Das geänderte design interesssiert mich wenig. Funktionalität ist mir wichtiger.

Mehr änderungen sind mir noch nicht aufgefallen. Bisher gefällt es mir jedenfalls

Edgar_Wallace - 27.04.20    

Ich vermisse das Analysebrett oder wird dieses durch die Funktion der Möglickeit einen Zug zurück zu nehmen ersetzt?
Oder fehlt das Analysebrett nur in der Betaversion?
Danke

Und auch ein großes Danke was hier immer noch ohne Entgelt jeden Tag für uns Schachfanatiker zur Verfügung gestellt wird.

Auch das neue Design für mich absolut Top und sehr ansehnlich:-)

Oli1970 - 27.04.20    

Die Optik sieht sehr gefällig aus! Die Miniature-Vorschau bei den laufenden Spielen gefällt mir gut.

Ein Bug ist in der Darstellung der FEN-Diagramme vorhanden; in beiden Tablet-Positionen (iPad mini) sind die Spielfelder in die Breite gezerrt, so dass das Brett nicht mehr quadratisch ist.

In den Kommentierten Spielen werden die Züge jetzt in Schwarz statt in Blau dargestellt. Die blaue Schriftfarbe fand ich als Abhebung sehr angenehm zur Orientierung innerhalb des Spiels. Schwarz bietet natürlich einen höheren Kontrast, was unter dem Gesichtspunkt Barrierefreiheit gleichfalls abzuwägen ist.

Auf dem iPhone komme ich nicht in chessmail, zu viele Seitenumleitungen. Nach dem Löschen der Website-Daten in den Safari-Einstellungen ist es auch nicht anders.

Oli1970 - 27.04.20    

Noch ein Bug: In den Chatnachrichten der eigenen Spiele kann man nun nach rechts scrollen, dort gibt es aber nur leeren Raum, da die Textbreite (wie zuvor) mit der Bildschirmbreite endet.

Das Umleitungsproblem scheint mit dem Wechsel auf die neue Oberfläche auf dem iPad zusammenzuhängen. Nachdem ich dort auf die bisherige Oberfläche zurückwechselte (und zwei Schritte auf einmal nehmend die Desktop-Ansicht auf dem iPhone aktivierte), läuft es auch wieder auf dem Telefon.

Edgar_Wallace - 27.04.20    

Wenn ich das richtig sehe kann man direkt in dem Spielbrett analysieren und die Züge auch wieder zurücknehmen.
Und das tolle ist, man sieht in der Analyse auch direkt die Veränderung der geschlagenen Figuren am Rand unterhalb der Notation. Auch die Notation finde ich besser als vorher.

Sehr schöne

Ritchie - 27.04.20    

@shaak
ganz tolle Optik.

Ritchie - 27.04.20    

ich benutze den firefox browser.
folgender "Fehler " tritt bei mir auf.
beim Aufruf der Seite sind alle Spiele mit den Miniaturbrettern zu sehen. Wechsel ich z.B. auf das Forum und anschließend wieder zurück auf meine Spiele sind die miniansichten weg.

shaack - 27.04.20    

Hi, danke fürs Feedback. Gefundene Fehler und Kommentare einfach hier in den Thread rein schreiben, die werden dann in eine Liste zur Behebung übertragen. Auf Firefox ist es noch so gut wie nicht getestet. @Ritche Welche Browserversion und Betriebssystem?

Voyaman - 27.04.20    

Bei mir steht immer zuviele Umleitungen...
Benutze IOS Iphone11

Voyaman - 27.04.20    

...wenn ich aus den Einstellungen raus möchte...

NickNick - 27.04.20    

Zuerst einmal Lob zu V3, gefällt recht gut, man gewöhnt sich schnell daran.

Auf iPad mit iPad OS 13 läuft es tadellos.

Probleme habe ich aber mit Android 10. Wollte es dort installieren, lässt sich nicht aufrufen.

StillSchweiger - 27.04.20    

Vermutlich kleiner "workaround" notwendg bei Android:

Ich spiele nur von mobilen Endgeräten via Chrome. Wollte V3 testen und hab es aktiviert. Was folgte war "Chessmail nicht erreichbar (...) bitte löschen sie ihre cookies"
Gelesen-getan - nix passiert.

Hab dann in den Chrome-Einstellungen "Desktopversion" aktiviert, dann ging es.

NickNick - 27.04.20    

Um Missverständnis vorzubeugen, auch die V2 läuft nicht under Android 10, mit Android 9 keine Probleme.

aguirre - 27.04.20    

hallo, eien dumme frage, komme ich in diese Version zurück, wenn ich die Beta aktiviere und sie läuft nicht?
danke

shaack - 27.04.20    

@aguirre Ja, das Problem, dass gar nichts angezeigt wird, ist nur in der Mobilversion, auf dem Handy. In der Desktopversion kann man beliebig hin- und herschalten.

shaack - 27.04.20    

Wenn man grad nur ein Handy hat, sollte man es nicht aktivieren.

aguirre - 27.04.20    

bin am PC, danke Shaack

Ritchie - 27.04.20    

@shaak
ich verwende Firefox Version 75,0(64-Bit), Betriebssytem Windows 10 prof.
das Problem tritt auf, wenn ich relativ zügig zwischen Menus (Foren, Mailbox, Fernschach) wechsel.
Das fehler der miniansicht ist kein riesiges Problem. Spielen kann ich trotzdem.
Danke und vg Ritchie

jujuhehe - 27.04.20    

Sorry, ich bleibe bei der alten Version. Außerdem ist das Spielbrett zu groß bei meinem Laptop.

NickNick - 27.04.20    

@StillSchweiger danke für den Hinweis mit den Einstellungen in Chrome.
Nach vielen Versuchen hat es nun irgendwie geklappt.
Aber selbst wenn ich im Browser die Webseitenadresse eingab, sprang es immer automatisch auf die Mobil-Version.

Gruss NickNick

Hasenrat - 27.04.20    

Sehr gute Rundumerneuerung, gefällt mir ausnehmend gut! Großer Sprung nach vorn!

Oli1970 - 27.04.20    

Noch ein kleiner Bug in den Chatnachrichten bei den eigenen Spielen - es werden keine Absatzmarken berücksichtigt. Die Texte erscheinen als Fließtext ohne Absätze.

Das ins Spielbrett integrierte Analysebrett ist ein Hammer! Klasse gemacht!

japetus1962 - 27.04.20    

+1 ahaa, man muss zuerst die Vorschau machen, dann veröffentlichen. sehr gut.

NickNick - 27.04.20    

Habe mal ne Frage zu den Zugbezeichnungen rechts neben dem Spielfeld.
Werden da noch die Figuren bzw die deutschen Bezeichnungen eingepflegt?

maddis - 27.04.20    

Ich finde die neue Optik und Funktionalität sehr gelungen!

2 Anmerkungen:
- die Symbole der geschlagenen Figuren sind etwas mickrig und nicht gut zu erkennen

- ich habe bei einer Partie mit Zeitüberschreitung des Gegners keine Möglichkeit gefunden, die Partie zu beenden.

Ansonsten großes Lob!

crimsonfripp - 27.04.20    

Mir gefällt das auch sehr gut - am meisten die Brettansichten in der Partieübersicht.

crimsonfripp - 27.04.20    

Jetzt ist allerdings was merkwürdiges passiert.
In dieser Partie wurde nur bis zum 31. Zug angezeigt:
https://chessmail.de/game/8743333ae78643ba

Obwohl wir ja längst deutlich weiter sind.

toby84 - 28.04.20    

Jetzt ist die partie nicht mehr abrufbar. Vll ist shaack ja gerade dran.
Ich finde es auffällig, dass die endstellung direkt nach dem en passant war. Womöglich gibt es damit probleme

shaack - 28.04.20    

Ja, das könnte mit dem E.P. zusammenhängen. Ich kann aber leider erst nächste Woche weiter machen mit der Weiterentwicklung.

siramon - 28.04.20    

Ersteindruck: wow frische, tolle Sache!

Verstehe ich dich - @shaack - richtig, dass wir dass wir erstmal den Fernschachbereich testen sollen?

Fernschach (macOS/Chrome):
++ Partievorschau
+ Anordnung als Kacheldarstellung
? Listenansicht als kompakte Alternative (ggf. einstellbar in den Einstellungen)
?? Sortieren der Partien nach Restbedenkzeit (Partiestart, Anzahl Züge)
? Letzte Zug wird in der Kachel dargestellt, nun wäre die Zugnummer noch sinnvoll


Legende ;-)
+ positives Neues
+ positives Neues - gebe ich nicht mehr her
? fehlt noch
?? fehlt schmerzlich
- kosmetische Fehler
-- ärgerlicher Bug

O.Allgeyr - 28.04.20    

Hi,

finde es gelungen, danke!

Mir ist aufgefallen, dass der grüne Würfel auf dem Papierflieger bleibt, wenn man beim letzten Spiel, bei welchem man dran ist, gezogen hat.

shaack - 28.04.20    

@siramon Der Fernschach-Bereich ist jedenfalls am weitesten (bis auf die Turniertabellen). Ich habe mich vor allem auf das neue Brett konzentriert.
Es gibt aber überall noch kleine Fehler, so dass ein echter Test noch nicht wirklich möglich ist. Es ist eher so gedacht, dass man es schon mal ausprobieren kann und wenn es für einen halbwegs funktioniert, kann man es ja nutzen. Irgendwann werde ich bekanntgeben, dass ich z.B. den Fernschachbereich für weitgehend Bugfrei halte und dann machen Tests wirklich Sinn.

KroMax - 28.04.20    

Modernes Layout shaack ! Sehr gelungen.

Bei mir sind seltsamerweise die FEN-Diagrammdarstellungen im Bereich Schachaufgaben nach "rechts rausgezogen".
Es ist also ein Rechteck und kein Schachbrettquadrat mehr.
PC, Cache gelöscht, Chrome.
Oder hat sonst jemand eine Idee woran das liegen könnte ?
Die kommentierten Spiele funktionieren jedenfalls.
Beste Grüße
Max

cutter - 28.04.20    

Das ist ein echter Layout-Fortschritt.
Die funktionale Weiterentwicklung kann dann hoffentlich auch bald starten. Da gab es ja mal eine Abstimmung darüber, was vorrangig realisiert werden sollte...

So wie es aussieht wurden inzwischen 2 wichtige Punkte erledigt:
1. Chat auf dem Handy jetzt sichtbar (Samsung Galaxy), vor ein paar Minuten ging es noch nicht...
2. Man kann auf auf dem Handy die Einstellungen jetzt hin- und herschalten.

Ich bleibe bei der Betaversion...

Und eine klasse Erweiterung: Ohne Vorschau kann man nichts mehr veröffentlichen...

Viele Grüße cutter

NickNick - 28.04.20    

@ KroMax
das mit dem Schachbrett in Schachaufgaben muss an Chrome liegen. Mit FF, Opera oder Safari (IOS13) und auch Microsoft Edge wird alles korrekt dargestellt. Nur in Chrome nicht.

VG NickNick

NickNick - 28.04.20    

@ KroMax einen Nachtrag zu Chrome habe ich noch. Chrome hatte hatte was blockiert.
Schau mal im Browser rechts oben bei den 3 Punkten ob da was angezeigt wird. Die Meldung habe ich mit JA bestätigt. Seitdem wird hier auch alles wieder korrekt dargestellt.

VG NickNick

maddis - 28.04.20    

ein bug:

die Partie

https://chessmail.de/game/5caf7d1c965a44ef

bleibt in der Betaversion bei Zug 10 stehen. Wenn ich die Version wechsele, habe ich wieder den aktuellen Stand. Passiert NUR bei dieser Partie, trotz mehrmaligem Wechseln und Ab-/Anmelden, sowohl auf Laptop als auch Smartphone.

shaack - 28.04.20    

Auch ein En Passant.

KroMax - 28.04.20    

Möglicherweise gehen die Meinungen hier auseinander shaack, aber der Notizzettel ist sehr klein geraten, steht auch ungünstig in Nähe der Chatnachrichten, und ich fand es eigentlich ganz gut, dass das Analysebrett nicht in das Spielbrett integriert ist, sondern als neues Fenster aufgeht.
Beste Grüße
Max

timi - 28.04.20    

Ich habe heute Abend auch umgestellt. Die neue Version gefällt mir bisher gut. Aufgefallen ist mir auf dem iPad eine etwas kryptische Fehlermeldung im Zusammenhang mit dem Auto-Reload, wenn keine Antwort vom Server kommt.

shaack - 28.04.20    

@KroMax Für Eventualzüge ist es sinnvoll, dass das Analysebrett nicht separat ist. Man kann dann Analysen direkt als Eventualzugfolge senden.

Der Notizzettel soll sich eigentlich vergrößern, wenn viel drinnen steht. Das ist noch ein Fehler, dass er klein bleibt. Wo sollte der Notizzettel besser hin, damit er nicht in der Nähe der Nachrichten ist?

KroMax - 28.04.20    

Ja, hatte ich mir schon gedacht, dass das die Eventualzüge vorbereitet.

Am besten wieder unter das Spielbrett.
Er vergrößert sich schon, aber dann muss man scrollen.
Der alte Zettel war da deutlich größer und übersichtlicher, insbesondere wenn man mal nachschauen will was man sich zu einzelnen Zügen denn notiert hat.

Beste Grüße

shaack - 28.04.20    

@KroMax Unter dem Spielfeld ist eigentlich kein Platz, weil das Spielfeld z.B. auf dem Tablet den gesamten Bildschirm von oben bis unten einnimmt.

KroMax - 28.04.20    

Und ein ganz neues Fenster, dass aufploppt ? Linke Seite ?
Fast direkt oberhalb der Chatnachrichten sitzt es etwas ungünstig und verwirrend. Es ist auch meiner Meinung nach zu klein.
Grüße

KroMax - 29.04.20    

Hallo shaack,
ist es erforderlich, dass man beim Analysebrett jeden einzelnen Zug mit dem Button zurücksetzen muss ?
Ginge das vielleicht auch so wie gehabt. Einach mit der Maus zurückziehen.

Grüße

P.S.: Dabei habe ich den Button für "alle Züge zurücksetzen" gesehen und den finde ich super.

KroMax - 29.04.20    

Hallo NickNick,
danke für deinen Hinweis, aber bei mir erscheint keine derartige Meldung. Ich habe Chrome aktualisiert und Cache gelöscht, aber das Diagramm wird nach wie vor rechteckig angezeigt. Seltsam.
Tatsächlich übrigens nur bei Chrome, denn ich nutze auch andere Browser.
Grüße

toby84 - 29.04.20    

Und was den browser angeht: ich nutze firefox auf dem tablet und auch hier werden diagramme verzerrt dargestellt

Vabanque - 29.04.20    

Ja, das stört mich auch sehr. Benutze auch Chrome.

shaack - 29.04.20    

Mit Chrome müsste es (seit gestern) nach dem Löschen des Cache gehen. Bei mir ist das jedenfalls so. https://snipboard.io/UVbQSx.jpg

KroMax - 29.04.20    

Jawoll.... läuft shaack :)
Beste Grüße

Vabanque - 29.04.20    

Nach Cache leeren in Chrome werden jetzt auch bei mir die Diagramme unter der Betaversion korrekt angezeigt, danke!

Vabanque - 29.04.20    

Interessanterweise kann man nun einen Beitrag jetzt nur noch nach vorheriger Vorschau abschicken?

Ist das eigentlich so beabsichtigt? Wenn ja, ich finde es gut :-)

(Und sorry, falls das oben schon diskutiert worden sein sollte, ich habe nicht alles gelesen.)

NickNick - 29.04.20    

Danke Shaack, jetzt läuft es auch auf dem Smartphone besser.

toby84 - 29.04.20    

Ja das abschicken erst nach der vorschau finde ich auch sinnvoll

Vabanque - 29.04.20    

Es ist vor allem dann sinnvoll, wenn z.B. Diagramme enthalten sind, dann kann man nämlich gleich sehen, ob sie korrekt dargestellt werden.

Aber auch sonst ist die Vorschau nicht schlecht, es fallen mir dann oft noch Schreibfehler auf (und gleichzeitig bleiben leider trotzdem manchmal noch welche drin) ...

shaack - 29.04.20    

Stimmt, allerdings funktioniert eventuell die Diagramm-Vorschau noch nicht. :)

KroMax - 29.04.20    

Man wird gar nicht mehr automatisch ausgeloggt, oder shaack ?
Grüße

shaack - 30.04.20    

@KroMax Ja, das stimmt. Das wird aber wahrscheinlich in Zukunft wieder so sein.

KroMax - 30.04.20    

Ja finde ich gut, wenn man wieder nach einer gewissen Zeit ausgeloggt wird, denn bei mir kommt ganz häufig etwas aktuell dazwischen und dann logge ich mich nicht extra aus. Das habe ich immer gerne cm überlassen.
Grüße

frosti_55 - 01.05.20    

@shaack schau dir bitte mal meine Partie an. Mir wird signalisiert, dass ich am Zug wäre, aber ich kann nicht ziehen.

https://chessmail.de/game/8ba240c7142f40a7

VG Frosti_55

Belian - 01.05.20    

sieht toll aus, danke

rd.49 - 01.05.20    

Sieht sehr gelungen aus (Tablet und Handy, Desktop nutze ich schon eine Weile nicht mehr). Dass man jetzt mobil die gleichen Funktionen hat wie „am PC“ ist prima.

Ein paar Kleinigkeiten:
– Am Telefon funktioniert die Engine nicht (404).
– Die Zugkommentare kennen keinen Absatz mehr und die Zeichenanzahl ist begrenzt (deutlich weniger als die 2000 Zeichen früher).
– Früher war in der Spielansicht der Name des Gegners verlinkt mit dessen Seite, nun nicht mehr.
– Die Schachaufgaben sind mit dem Telefon mal spielbar und mal nicht.

Grüße
rd.49

rd.49 - 01.05.20    

Noch ein Nachtrag:
– Die Blitzfunktion ist grenzwertig bedienbar, weil bei langen Zügen (z. B. Lg2xb7) das Bild scrollt, anstatt dass die Figur gezogen wird. Betrifft beim Tablet sowohl Hoch- als auch Querausrichtung.

Grüße
rd.49

toby84 - 01.05.20    

@frosti_55 das hier ist nicht der richtige thread für deinen bug. Interessant ist der aber allemal. Ich würde dafür einen neuen thread aufmachen. Oder sogar direkte pn an shaack, immerhin ist das ein sehr akuter bug bei bald ablaufender bedenkzeit

Vabanque - 01.05.20    

>>– Die Zugkommentare kennen keinen Absatz mehr und die Zeichenanzahl ist begrenzt (deutlich weniger als die 2000 Zeichen früher).<<

Dies ist es, was mich aktuell am meisten stört ... ich kann während der Partie meinen Mitspieler nicht mehr mit meinen langen Texten vollspammen ;-)

Nein, im Ernst, ich finde es wirklich viel zu restriktiv. Ich hab's noch nicht mit der Mailbox ausprobiert, ob es da genauso ist, aber der Chat während der Partie ist nun wirklich sehr begrenzt. Man schreibt ein paar Sätze und schon ist Ende :-(

frosti_55 - 01.05.20    

@toby84 ich denke doch, da ich mit V3 spiele. Leider lässt sich das Problem auch mit der Deaktivierung von V3 nicht beheben.

VG Frosti_55

Vabanque - 01.05.20    

Deswegen werde ich auch, so lange ich meinen Mitspielern mit meinen Zügen keine längeren Texte mehr mitschicken kann, bis auf Weiteres wieder zur ursprünglichen Version wechseln.

Was andererseits schade ist, denn das Brett finde ich in der neuen Version schöner, und auch das Feature, dass man den Zug auf dem Brett fertig ausgeführt sieht, bevor man ihn abschickt, gefällt mir gut. Mir ist natürlich klar, dass 'Hardliner' genau das schlecht finden werden, denn beim Nahschach ging das ja auch nicht, da musste man sich einen Zug schon ausgeführt VORSTELLEN, bevor man ihn dann letztlich machte.

Wenn man aber bedenkt, dass Online-Schach nun das einzige Schach ist, das überhaupt noch existiert, dann darf es auch ein 'Eigenleben' entwickeln und muss sich nicht an einer Schachform (Nahschach) orientieren, die es sowieso gar nicht mehr gibt.

Vabanque - 01.05.20    

>>frosti_55 - vor 10 Min.

@toby84 ich denke doch, da ich mit V3 spiele. Leider lässt sich das Problem auch mit der Deaktivierung von V3 nicht beheben.<<

Aber ich glaube, das ist es auch, was SF toby84 meint: dein Problem ist kein spezifisches für die neue Version, sondern anderer Natur.

frosti_55 - 02.05.20    

@Vabanque ist soweit schon richtig, könnte aber auch mit V3 zusammenhängen, deshalb hier wo Shaack wohl derzeit öfter reinschaut. Aber ist nun auch egal, Zeitlimit ist überschritten, weil ich nicht ziehen kann.
Sieht nachDatenbankfehler aus, da bei Zug 18 2x der gleiche Zug eingetragen ist, bei schwarz und bei weis.

japetus1962 - 02.05.20    

"auch das Feature, dass man den Zug auf dem Brett fertig ausgeführt sieht, bevor man ihn abschickt, ..." ja, ist meiner Meinung nach eine Bereicherung.
Insbesondere für Gelegenheits- und Freizeitspieler ist das bestimmt eine gute Sache, wenngleich dies dem Grundsatz berührt-geführt widerspricht.
Es liegt ja an einem selber, ob er die Option "Zugrücknahme" in Anspruch nehmen will. Letztendlich war diese Option schon immer gegeben, indem man das Analysebrett verwendet.

NickNick - 02.05.20    

Finde ich auch, wichtig dabei ist, das man weis, dass man nicht auf dem Spielbrett seinen Zug macht sondern auf dem automatisch aktivierten Analysebrett und man seinen Zug dann übernehmen kann, ohne ihn erneut eingeben zu müssen wie in V2.

shaack - 02.05.20    

@frosti_55 Tut mir leid, das habe ich jetzt übersehen. Wurde der doppelte Zug in V2 oder V3 eingegeben?

frosti_55 - 02.05.20    

Hallo Shaack,
ich habe die Partie mit V3 gespielt. Mit welcher Version mein Gegner spielt, kann ich nicht sagen. Auf Fragen und Mails reagiert er nicht. hat nun aber das Spiel wegen Zeitüberschreitung zu seinem Gunsten beendet.

VG Frosti_55

Vabanque - 02.05.20    

Das kann shaack in diesem Fall ja hoffentlich wieder rückgängig machen?!

rd.49 - 02.05.20    

Einen hab ich noch:

Der eingegebene Zug (wir gehen jetzt mal nur von einem Zug aus, also nicht mehrere Züge herumprobiert, wirklich nur _der eine_ Zug) wird – anders als früher – schon vor dem Ziehen in kompletter Notation (also z. B. nun 'Qa8#' statt früher 'a6-a8') angezeigt. Das ist gar nicht gut.

Also beim Matt ist das ja halb so wild (auch wenn man als völlig unsicherer Endspieler nun lediglich durch Herumprobieren die Lösung „vorgesagt“ bekommt), aber ein potenzielles Patt (wenn es so angezeigt wird) würde so verhindert werden. Bei F- und „normalen“ W-Partien – darauf gepfiffen. Aber bei Turnierspielen oder z. B. in der Clubliga hat das ganz andere Konsequenzen.
Angenommen ein Patt wird einzig durch diese Anzeige der vollständigen Notation verhindert, dann kann sich das wettbewerbsverzerrend auswirken und das wäre unschön.

Grüße
rd.49

KroMax - 02.05.20    

Das nun integrierte Analysebrett ist sicherlich vonnöten bei den anvisierten "Eventualzügen", auf die ich mich schon freue, aber "Schach" ( in Bezug auf rd.49 ) inkl. Abzugsschach wird auch angezeigt. Das ist schon eine sehr große Hilfestellung und so manch grober Schnitzer wird dadurch vermieden. ( Die 2. Saloppe hätte ich so nicht verloren :-)
Es ist auch irgendwie schade, dass man nicht einfach "wild drauflosklicken und seiner Fantasie freien Lauf lassen kann".
Es sind halt nur "regelkonforme Züge" möglich.
Zudem würde ich es toll finden, wenn weiterhin mit der Maus allein die Züge zurücksetzen kann.

Vor kurzem habe ich eine längere Zugfolge durchgeklickt und dann gedanklich verworfen. Leider habe ich dann auf "Zug senden" geklickt und er hat einfach den 1. Zug meiner Zugfolge ausgeführt. Das war allerdings nicht zwingend der Beste. Klar, mein Fehler, aber ich war mit dem Analysebrett diverse Züge schon weiter. Das sollte nicht möglich sein.
--> nur ein Zug weiter im Analysebrett und "Zug senden" Nur das.

Nach wie vor besteht bei mir zumindest auch eine gewisse Hemmschwelle in der Partie selbst quasi herumzuklicken, aber wenn es anders nicht geht, nehme ich das für die Eventualzüge in Kauf.

Beste Grüße
Max

KroMax - 02.05.20    

Wenn schon kein neues Fenster für das Analysebrett aufgeht, könnte man es nicht farblich komplett markieren shaack ? Also das ganze Brett meine ich.
Es mag Gewöhnungssache sein, aber ich finde es unangenehm auf dem Spielbrett selbst automatisch das Analysebrett zu nutzen bzw. nutzen zu müssen, wenn ich es gebrauchen will, was ich immer mache.
Beste Grüße

toby84 - 03.05.20    

Ich muss kromax recht geben, das neue analysebrett ist schon eher ein kleiner variantenberechnungshelfer. Es bringt bei der analyse ganz erhebliche vorteile.

Grundsätzlich ist ein analysebrett sowieso eine hilfe, die im nahschach nicht erlaubt ist, und im fernschach ist sie natürlich auch in dieser form erlaubt. Wie weit die unterstützende funktion geht, ist also im prinzip dem anbieter überlassen. Vielen spielern hier dürfte das allerdings zu sehr richtung computerunterstütztes schach gehen. Wenn dann sollte es also wohl mindestens eine option geben, das erweiterte analysebrett vor spielbeginn zu deaktivieren.

shaack - 03.05.20    

Wenn Eventualzüge kommen sollen, sehe ich keine andere Möglichkeit, diese einzugeben. Im Fernschach-Bereich finde ich das ok. Es spielt sich gut finde ich. Für Spieler, die ohne das alles spielen möchten, gibt es ja den Liveschach-Bereich. Etwas problematisch finde ich höchstens, dass man aus Versehen den Zug absenden könnte, wenn man auf Zug rückgängig klicken möchte.

faues - 03.05.20    

In der V2 war es möglich, züge auch als Text in das Feld einzutragen. Format: startfeld - zielfeld. Wenn der Zug illegal war, gab es eine fehlermeldung.
Wäre es möglich das neue Brett in V3 so einzurichten, dass alle Züge (legale wie illegale) möglich sind. So wie es in V2 Analysebrett war. Gespeichert wird die Zugabfolge nur im Format: startfeld-zielfeld. Wenn der Zug illegal war: gibt es fehlermeldung und er wird nicht ausgeführt.

Auf diese Weise würde man dass alte Analysebrett in das neue Spielbrett integrieren. Dieses würde aber nicht mitdenken und Eventualzüge wären immernoch umsetzbar.

Allerdings kenne ich mich mit den technischen details nicht aus. Für mich würde die Möglichkeit der Eventualzüge vorgehen.

Vielen Dank an dieser Stelle für die bereits vorhandenen Neuerungen!

shaack - 03.05.20    

Das ist keine Frage der Technik, sondern eine konzeptionelle Frage.

KroMax - 03.05.20    

..."dass man aus Versehen den Zug absenden könnte, wenn man auf Zug rückgängig klicken möchte..."

Genau das ist mir schon passiert shaack.
Grüße

P.S.: Die Hinweise bezüglich FEN, pgn, kursiv, fett....waren auch nicht schlecht bei einem neuem Forumsbeitrag....Zitierfunktion

faues - 03.05.20    

Wäre dann das vorgeschlagene Konzept denkbar? Oder tun sich dadurch neue Komplekationen auf?

KroMax - 03.05.20    

Entschuldige shaack....die Hinweise gibt es ja noch.
Grüße

shaack - 03.05.20    

@faues Ich denke auch, dass sich daduch neue Komplikationen auftun, z.B. Wenn man keine Zugüberprüfung hat und beliebig Züge eingeben kann, diese dann als Eventualzüge sendet, dann kann das System nicht ohne weiteres anzeigen, wo überhaupt ein Fehler in der Zugfolge ist, wenn einer enthalten ist. Oder wenn man bei der Eingabe einen Zug zurück zieht, kann das System nicht erkennen, dass es eine Rücknahme und kein falscher doppelter Zug ist.

Vielleicht ist ein zusätzliches Analysebrett gar nicht so schlecht, in dem dann, unabhängig von der Zugeingabe wieder alles geht.

shaack - 03.05.20    

Andererseits ist doch das eigentliche Problem, dass es relativ schwierig ist, einen Zug zurück zu nehmen, weil man rechts oben auf einen Button drücken muss, der noch über dem Absenden-Button ist. Ich habe mir grade beim Spielen überlegt, dass es ganz nett, wäre, wenn man einzelne Züge z.B. mit erneutem Klick auf die zuletzt gezogene Figur oder durch Doppelklick rückgängig machen könnte.

KroMax - 03.05.20    

Das finde ich richtig shaack.
Ein zusätzliches Analysebrett wäre toll...also so wie gehabt.

Es ist tatsächlich etwas aufwändig einen Zug zurück zu nehmen.
Ein "Ziehen mit der Maus" wäre am einfachsten, würde ich sagen.

Grüße

NickNick - 03.05.20    

Verstehe es nicht ganz, wie man versehentlich auf Zug senden klicken sollte.
Die Buttons "Zug zurück" und "Alle Züge zurück" sind doch weit genug weg vom Button "Zug senden". Aber evtl hilft es ja, die oberen Buttons etwas größer zu machen oder den Abstand zur Schaltfläche "Zug senden" etwas zu vergrößern.

Also ich habe mit der gegenwärtigen Optik keine Probleme.

VG NickNick

Oli1970 - 03.05.20    

Kann sich denn ein separates Analysebrett mit komfortabler Eingabe von Eventualzügen vertragen? Wie kämen die gewählten Züge „in die Partie“?

Ein paar Kleinigkeiten: Die Breite der Chatbox ist wohl zu eng für angenehmen Lesekomfort. Augenblicklich werden Wörter willkürlich getrennt, wenn die Spaltenbreite erreicht ist, wobei ein Zusammenhalten der Silben das Lesen auf dem begrenzten Raum noch anstrengender werden lässt.

Die Spielinfo ist unvollständig (Zeitwahl ist ein technischer Schlüssel, Eröffnung „undefined“) - ich nehme an, das ist schlicht der Entwicklungsstatus und kein echter Bug? Dazu gehört wohl auch, dass die Spielernamen noch nicht auf die Profile verlinkt sind.

Die auf dem Analysebrett geklickten Zugfolgen sind nach dem Absenden des Zuges verschwunden. Wenn die Funktion zur Vorbereitung von Eventualzügen dient, wäre die Anzeige ein schöner „Notizzettel“. Andererseits - wie unterscheidet das System dann (irgendwann) zwischen Rumprobieren und gewollten, auszuführenden Zügen?

Gut: Der gewählte / zur Absendung vorbereitete Zug wird groß über der Chatbox angezeigt. Echt tolle, moderne Weiterentwicklung! Gefällt mir sehr!

shaack - 03.05.20    

Ein separates Analysebrett ist für die neue Version wahrscheinlich eher verwirrend. Ich denke, es ist besser, die Zugrücknahme zu optimieren.

Danke für die Fehlermeldung mit der Chatbox, das ist jetzt behoben. Das Spielinfo ist tatsächlich einfach noch nicht fertig.

Wie rumprobieren und gewollte Eventualzüge unterscheiden werden ist noch nicht ganz klar. Man könnte z.B. die Eventualzugfolge separat in einer Box anzeigen, die dann einen Button "Eventualzugfolge senden" hat, separat von dem Senden eines einzelnen Zuges. Oder man könnte es als Auswahl beim Button machen, wie "Remis anbieten".

siramon - 03.05.20    

Fernschach-Partieübersicht
Desktop/Mobil/Tablet

(schon weiter oben gemeldet:
++ Partievorschau
+ Anordnung als Kacheldarstellung
? Listenansicht als kompakte Alternative (ggf. einstellbar in den Einstellungen)
?? Sortieren der Partien nach Restbedenkzeit (Partiestart, Anzahl Züge)
? Letzter Zug wird in der Kachel dargestellt, nun wäre die Zugnummer noch sinnvoll)


?? Filter: nur Partien am Zug anzeigen

Fernschach-Brettansicht
Mobil/(Tablet)
-- Touch funktioniert über dem Brett nicht, will heissen ich kann praktisch nicht scrollen. Mobil sehr nervig, da die für mich wichtigen Steuerelement unterhalb des Bretts angeordnet sind. Tablet nur irritierend, aber muss da eh fast nicht scrollen
-- Wichtige Steuerelemente (Zug zurück etc.) werden unterhalb des Bretts dargestellt und sind erstmal nicht erreichbar
-- Queransicht mobil funktioniert überhaupt nicht. Brett wird über die ganze Seite dargestellt und dementsprechend in vertikal in der Mitte abgeschnitten. Da nicht gescrollt werden kann (vgl. oben) unspielbar.

Mobil/Tablet/Desktop
? Analysebrett zeigt beim ersten Klick auf eine Figur (Touch) die möglichen Zielfelder der gewählten Figur. Wohl eher was für Anfänger:innen aber imho für manche hilfreich (evtl. sollte die Funktion zuschaltbar sein. Anfängermodus oder so ;-) )

Desktop/Tablet
+ gute Anordnung von Zugfolgen/Brett/Steuerelement (links, mittig, rechts)

Legende
+ positives Neues
++ positives Neues - gebe ich nicht mehr her
? fehlt noch
?? fehlt schmerzlich
- kosmetische Fehler
-- ärgerlicher Bug
Desktop: macOS/Chrome
Mobil: iOS/Safari
Tablet: iOS/Safari

Analysebrett mit zu vielen implementierten Regeln vs. Eventualzugfolge
Obwohl mich anfangs nervte, dass im Analysebrett auch Sinnloses eingegeben werden kann, bin ich momentan absoluter Verfechter des bisherigen Analysebretts.
Was spricht dagegen, das Analysebrett regeltechnisch wie bisher zu lassen. Entsprechend können auch regelwidrige Eventualzüge eingegeben werden. So what?
Validiert wird nur der erste Zug, invalide Züge von mir werden einfach nicht vom System berücksichtigt und die Eventualzugfolge wird abgebrochen.

Ist geplant, dass man genau eine Eventualzugfolge eingeben kann oder mehrere?

KroMax - 03.05.20    

Für die TT`s wäre es allerdings genial wenn eine ganze Zugfolge eingegeben werden könnte.
Ein Verziehen wird dann quasi unmöglich.
Grüße

siramon - 03.05.20    

Das war missverständlich von mir. Meine Frage ist, ob man nur eine Folge (Reihe) von Zügen eingeben kann oder verschiedene. Dass mehrere Züge einer Folge eingegeben werden könne, davon gehe ich aus und ist wie du sagst für die Thementurniere superwichtig!

z.B. folgende drei Zugfolgen (schwarz am Zug und zieht e5, Zugfolge ab Zug 10):

a) 9. ... e5 10. a5 c3 11. bxc3 dxc3
b) 9. ... e5 10. cxe5 d4
c) 9. ... e5 10. fxe5 d4

Meine Frage war: Ist geplant, dass man genau eine Eventualzugfolge eingeben kann oder mehrere?
Nun klarer?

LG
Rolf

shaack - 03.05.20    

@siramon Danke fürs Feedback. Nur kurz zum Scrollen per Touch. Das Thema ist nicht trivial, denn das Brett muss ja die Touch-Kontrolle übernehmen. Wenn man Figuren zieht, will man ja nicht, dass es scrollt. Es geht nur entweder Scrollen oder Figuren ziehen.

Es wird wahrscheinlich nur eine Eventualzugfolge geben, sonst wird das so ein riesen Bohei mit der Verwaltung mehrerer Zugfolgen.

NickNick - 03.05.20    

@siramon deinen Kritiken zum Mobil (Tablet, Handy) kann ich nicht ganz zustimmen. Ich spiele Mobil auch auf Tablet (iPadOS 13) und habe die Probleme nicht.

Was nützt ein Analysebrett (AB), wenn man regelwidrige Züge eingeben kann. Da finde ich die neue Variante schon besser. Gerade für schwache Spieler entsteht doch damit ein Lerneffekt. Zum anderen bleibt ja immer der erste Zug im AB gespeichert und man kann ihn sofort übernehmen ohne ihn wie beim alten AB nochmals eingeben muss.

Bitte last die Neuerung so wie sie jetzt ist, finde sie klasse.

shaack - 03.05.20    

Ja, erst mal ne Weile probieren, wie es sich damit so spielt. Ich finde auch, es fühlt sich ganz gut an. So schnell wird da nichts geändert.

siramon - 03.05.20    

@shaack
Zur einen Eventualzugfolge. Kann ich nachvollziehen - würde v.a. bezüglich Usability wohl eine gröbere Herausforderung.

Zum Brett + Scrollen: Mir wurde erst durch dein Post bewusst, dass man Züge über (1) touch-pan-loslassen eingeben kann. Habe das bisher immer über (2) Touch-click auf die Figur und dann Touch-click auf das Zielfeld gemacht :-)
Dies ist scheinbar eine neue Funktion des Bretts. Gerade in der alten Version geschaut, dort geht bei mir nur die Variante 2. Die Frage wäre dann, braucht es überhaupt die Variante 1?

Das gleiche Problem kenne ich von Karten (da bin ich eher zu Hause). Da wird das Pannen entweder über einen (1) Zwei-Finger-Pan oder einen (2) "Umschalter" zwischen Seiten-scrollen und Karte-ziehen gelöst. Beides wohl für chessmail nicht wirklich praktikabel.

Für mich wäre das Problem gelöst, wenn du die folgenden Elemente (wie bisher in der mobilen Version) auf eine "Seite" bringst (bin mobil mit iphone6s = noch nicht so ein riesen Ding).

Vorschlag:

++++++++++++++
+ Logo
++++++++++++++
+ Brettkopf (ist bei mir momentan "zweizeilig")
++++++++++++++
+ Brett
++++++++++++++
+ Steuerelemente (vor, zurück)
++++++++++++++
+ Zugeingabe
++++++++++++++

Will heissen, Zugeingabe und Steuerelement wieder vertauschen. Sonst steuere ich etwas, was ich gar nicht sehe...

Gilt nur für die mobile Variante für kleine Bildschirme. In der Tablet/Desktop Variante, bei der ja Zugfolgen, Brett und die restlichen Bedienelement nebeneinander angeordnet sind, macht es sicher Sinn rechts oben zuerst die Zugeingabe und danach darunter die Steuerelemente zu platzieren.


@NickNick
Wie gesagt, Tablet funktioniert. Mobilephone: schwierig bzw. für mich momentan der Grund, die neue Version noch nicht zu nutzen.
Zum AB, klar, kann man diskutieren. Finde einfach, man sollte ein Matt/Patt oder Schach (Abzugsschach etc.) selbst erkennen.
Deshalb wäre vielleicht ein Anfängerbrett, das man bei Partiestart einstellen kann eine spannende 3. Variante?

LG
Rolf

shaack - 03.05.20    

@siramon Ja, das UI ist noch nicht für Phone optimiert. Das steht auf jeden Fall noch auf dem Plan. Der Vorschlag, die Steuerelemente im Phone über die Eingabe zu setzen, finde ich gut. Zum Ziehen der Figuren: Viele neue Spieler erwarten die Zugeingabe eher per ziehen, als per Klicken. Im neuen Brett geht beides. Eventuell könnte man es noch so verbessern, dass an Stellen, an denen keine Figur steht, gescrollt werden kann.

shaack - 03.05.20    

Ausserdem kann man auf dem Phone den Rahmen des Brettes weglassen und auch die weissen Seitenränder, um das Brett möglichst groß zu bekommen. Die Horizontale Brettnavigation über dem Brett muss im Handy auch noch kleiner werden, eventuell nur noch zwei Pfeile.

rd.49 - 03.05.20    

Also ich hatte die scrollen-statt-ziehen-Probleme auf einem iPad (iOS 13), beim Liveschach, bei der Engine oder beim Fernschach nicht.

Grüße
rd.49

siramon - 03.05.20    

@shaack, super danke für deine Rückmeldung und die tolle Arbeit!

@rd.49, wie schon oben erwähnt, iPad klappt (da muss ich auch nicht scrollen) - iPhone ist das Problem.

rd.49 - 03.05.20    

@siramon: Auf dem iPad will und muss ich ja auch gar nicht scrollen, es tut einfach.

Und grundsätzlich ist es ja prima, dass das Scrollen auf dem Spielfeld (also Fern und Engine) nicht funktioniert. Wie gesagt habe ich die Probleme nur beim Liveschach.

Grüße
rd.49

NickNick - 03.05.20    

@siramon da muss es wohl am iPhone liegen. :-)
Habe gerade auf meinem Smartphone Huawei P30 lite mit Android 10 getestet.
Funktioniert alles bestens, auch das scrollen ohne Probleme.

VG NickNick

faues - 09.05.20    

Hallo!

Vielen Dank nochmals für die Änderungen!

Mir ist gerade aufgefallen, dass bei "Offene Einladungen" auch freundschaftsspiele mit einem kleinen "W" markiert sind. Wenn man die Einladung aufruft, ist alles korrekt eingetragen.

Schöne Grüße

aguirre - 10.05.20    

Hallo,

mir ist aufgefallen das ich in der neuen version Partien nicht wegen überschreiten der Bedenktzeit beenden kann, in der alten Version geht es. Aktuell zb gegen Terrorbird. Aktuelle Version kann ich nur aufgeben, alte Version könnte ich Spel beenden.

Achtung!!! Ich will diese Partien NICHT beenden, mir ist nur der Fehler aufgefallen.

Beste Grüße

crimsonfripp - 11.05.20    

Bei den gemerkten Spielen sieht man in der Übersicht leider nur die Eröffnung, Zugzahl usw. - aber nicht wer gegen wen spielt.
Was für mich natürlich mit Abstand das wichtigste ist, da ich dort Spiele verfolge von den diversen Dingen, die ich (mit-)organisiere.
Und da wären die Namen sofort in der Übersicht im Zweifelsfall deutlich wichtiger als z. B. die Eröffnung.

KroMax - 15.05.20    

Richtig gut finde ich die neue Rubrik "Foren Übersicht" shaack.
Wäre es möglich da auch noch zusätzlich zu den Farben ein Tag für die einzelnen Foren zu installieren ? Bei den Clubforen ist das ja schon.
Man sieht deutlich schneller was es so Neues bei cm gibt.
Beste Grüße
Max