Puzzles - Studie in "Schach-schwarzweiß"

Puzzles

Studie in "Schach-schwarzweiß"

Alapin2 - 13. Sep '22    
Weiß am Zug

Weiß zieht und gewinnt.
Emil Meinichenko, Auckland 1997.
Fundstück ohne offizielle Lösung. Habe selbst eine Idee. Aber stichhaltig???
Viel Spaß damit im Kämmerlein. Keine P. N.
Hier ab morgen.
Vabanque - 13. Sep '22    
Anspielung auf Sir Arthur Conan Doyle? (Studie in Scharlachrot)?🤔

Allerdings gibt es von Freeman Wills Crofts 'Das schwarzweiße Loch im Alibi' (hat aber nix mit Schach zu tun, leider, sondern mit Schwarzweiß-Fotografie).
Alapin2 - 13. Sep '22    
Vabanque :Bin begeistert! Anspielung verstanden! 👏
Rubo - 13. Sep '22    
@ Vabanque...Sir A. C. Doyle, sorry...: "Eine Studie in Scharlachrot", oder ? - mfg. Frank
Vabanque - 13. Sep '22    
Ja, hab ich doch geschrieben?
Rubo - 13. Sep '22    
@ Vab... - natürlich, aber so zitiert: " Studie..." - der gute Sir grämt sich vielleicht, weil doch "Sherlock..." hätte einen anderen fall gelöst...:)) - humor ist doch stets, wenn....! mfg. von mir
Vabanque - 13. Sep '22    
In der 'modernen' Sherlock-Serie (mit Cumberbatch) ist ja 'eine Studie in Pink'.
Vabanque - 15. Sep '22    
Löst das jetzt keiner? Scheint sich ja eher wieder um eine langzügige Angelegenheit zu handeln ...
japetus1962 - 16. Sep '22    
Ich hab zwar den Ansatz, aber hindert schwarz nicht an der Umwandlung zur Dame. Ich komm nicht weiter. Habt ihr einen Hinweis für uns?
Vabanque - 16. Sep '22    
Wenn niemand etwas schreibt, stelle ich mal eine Variante zur Debatte, die NICHT richtig sein kann, da sie m.E. remis ist.

Ich beginne mal naiv mit

1 Kc2 Ka3

2. Kb1 Kb3

3. Ld4 b5

4. h4

und nun kann Schwarz nicht b4? spielen wegen

5. cxb4 c3
6. Lxc3 nebst b5 und Weiß gewinnt,

aber nach

4... h6

kann Weiß doch eigentlich nur mit seinem Läufer zwischen d4 und e5 pendeln, während der sK zwischen b3 und a3 pendelt. Remis??!!
c7c5 - 16. Sep '22    
Ich wollte nicht wieder ins Fettnäppchen treten, da der Threadersteller selbst eine Idee hat.

Man weiß ja nie, welchen Sturm im Wasserglas man hier auslöst.
Vabanque - 16. Sep '22    
An meiner Variante ist jedenfalls irgendwas grob falsch. Momentan erscheinen mir die ersten drei Züge aber noch erzwungen.
Vabanque - 16. Sep '22    
Ich glaube, bei 'keine PN' traut sich mittlerweile wirklich niemand mehr etwas zu posten. Es könnte ja ein Spoiler sein. Deswegen diese Grabesstille hier.

Ich denke, 'keine PN' ist generell keine so gute Idee mehr. Das hat schon für zu viel Unmut geführt.
Vabanque - 16. Sep '22    
Ich weiß die richtige Lösung ja wirklich nicht. Ich habe keineswegs absichtlich eine falsche Variante gepostet. Es ist halt die einzige, die ich auf die Schnelle sehe.

Aber ich dachte mir, ich stelle sie mal zur Debatte, damit jemand einhaken kann und schreiben: 'statt deinem Zug ... spiele ich aber ... '
Alapin2 - 16. Sep '22    
Ich habe doch geschrieben :"Hier ab morgen"! Also seit mehreren Tagen freigegeben.
P. S. : PN ist bei solchen langzuegigen Dingern keine gute Idee, vor allem, wenn keine offizielle Lösung vorliegt. Was soll der Threadersteller darauf antworten?
Vabanque - 16. Sep '22    
>>Was soll der Threadersteller darauf antworten?<<

Die angegebene Variante kritisch prüfen, so wie du jetzt die meinige kritisch prüfen darfst😁
Vabanque - 16. Sep '22    
Statt 3... b5 kann Schwarz natürlich auch 3... h4 oder h6 spielen, aber grundsätzlich sollte das eigentlich nicht viel ändern, oder?
Vabanque - 16. Sep '22    
Hm, 3... b5 gibt Weiß die Möglichkeit, seinen L über c5 nach b4 zu bringen, wobei allerdings mal dahingestellt sei, ob er damit etwas erreicht.
Im Fall von 3... h4 hat Weiß diese Möglichkeit nicht.
Die Lösung kann nur in geschicktem Tempospiel des Läufers liegen. Aber wohin strebt er?
Alapin2 - 16. Sep '22    
Vabanque : Deine Schlussfolgerung würde ich unterstreichen. Ich habe einen anderen 3.Zug.Ob das wasserdicht ist, weiß ich nicht.... Es wird sehr unübersichtlich.
Schaue nachher nochmal in Ruhe. Meine "Schach Zeit" wird gerade von matuns Hilfsmatt (... Weiß jetzt, warum das so heißt :man möchte immer nur um Hilfe schreien!)
aufgefressen.
Vabanque - 16. Sep '22    
>>Meine "Schach Zeit" wird gerade von matuns Hilfsmatt (... Weiß jetzt, warum das so heißt :man möchte immer nur um Hilfe schreien!)
aufgefressen.<<

Das Hilfsmatt in 2? Ja, da finde ich nicht mal ein mögliches Mattbild. Und dann soll es da noch 2 Lösungen geben😟
Vabanque - 16. Sep '22    
>>Ich habe einen anderen 3.Zug.<<

Einen anderen 3. Zug als Ld4 meinst du? Wie soll das funktionieren, Weiß kann doch nicht so einfach auf c3 nehmen lassen, oder etwa doch?
Vabanque - 16. Sep '22    
Dass niemand die Autorenlösung kennt, ist natürlich schon ein Nachteil. Vielleicht funktioniert diese ja auch nicht, es wäre nicht das erste Mal.
Alapin2 - 16. Sep '22    
Mein 3.Zug geht nicht!
Habe Vabanques Variante weitergeführt, mit kleinem Trick, und... Patt! (Pattzer).
Jetzt glaube ich zu wissen, wie es gehen könnte. "Dreiecksmarsch" des..... Läufers!
Vabanque - 16. Sep '22    
Bevor ich hier meine Monologe weiterführe, bin ich bei der Aufgabe erstmal raus.

Das Hilfsmatt kriege ich auch nicht hin, und die dreizügige Miniatur ebenfalls nicht😥
Vabanque - 16. Sep '22    
>>Jetzt glaube ich zu wissen, wie es gehen könnte. "Dreiecksmarsch" des..... Läufers!<<

Irgendwas von der Art muss es sein, nur wie? Das ist mir dann zu langzügig, und so Dreiecksmanöver konnte ich noch nie.
c7c5 - 16. Sep '22    
Meine Idee zum Gewinnweg.

Kc2 als Anfang scheint ja mehr als offensichtlich, Schwarz antwortet Ka3 worauf Weiß Kb1 antwortet. Schwarz spielt entweder b5 um den Bauern auf c4 zu stützen oder aber Kb3. Soweit sind sich wahrscheinlich alle einig.

Untenstehend mal für beide Wege meine Analysen

1. Variante (Kb3)

1. Kc2 Ka3 2. Kb1 Kb3 3. Ld4 h4 4. Le5 Ka3 5. Lf4 Kb3 6. Ld2 Ka3 7. Le3 Kb3 8. Ld4 b5
9. Le5 Ka3 10. Lf4 Kb3 11. Ld2 Ka3 12. Le3 Kb3 13. Ld4 Ka3 14. Lc5+ b4 15. Ld4 b3
16. Lf2 Ka4 17. Lxh4

2. Variante (c4)

1. Kc2 Ka3 2. Kb1 b5 3. Lc5+ Kb3 4. Lb4 h4 5. La5 Ka3 6. Lb6 Kb3 7. Ld4 h6 8. Le5 Ka3
9. Lf4 Kb3 10. Ld2 Ka3 11. Lxh6 Kb3 12. Ld2 Ka3 13. Le3 Kb3 14. Ld4 Ka3 15. Lc5+ Kb3
16. Lb4 Ka4 17. Ka2 b1=Q+ 18. Kxb1 Kb3 19. Kc1 Ka4 20. Kd2 Kb3 21. Ke3 Kc2 22. Kd4 Kd2
23. Kc5 Ke3 24. Kb6 Kf4 25. Kc7 Kg3 26. Kxd7
c7c5 - 16. Sep '22    
Meine erste Variante braucht wohl eine Verbesserung im 14. Zug:

1. Kc2 Ka3 2. Kb1 Kb3 3. Ld4 h4 4. Le5 Ka3 5. Lf4 Kb3 6. Ld2 Ka3 7. Le3 Kb3 8. Ld4 b5
9. Le5 Ka3 10. Lf4 Kb3 11. Ld2 Ka3 12. Le3 Kb3 13. Ld4 Ka3 14. Lc5+ Kb3 15. Lb4 h6
16. La5 Ka3 17. Lb6 Kb3 18. Ld4 h5 19. Le5 Ka3 20. Lf4 b4 21. Le5 bxc3 22. Lxc3

Zudem gibt es für Weiß sogar eine schnellere Gewinnvariante nach 14. b4

14... b4 15. Lxb4+ Kb3 statt 15. Ld4 b3 16. Lf2 Ka4 17. Lxh4
Alapin2 - 16. Sep '22    
14) Lc5+ b4 (?), was soll das denn, den haue ich weg!!
Viel subtiler : 14)... Kb3 und, sollte Schwarz schonmal zwischendurch h5 gezogen haben
(was durchaus möglich war), 15) Lb4 Ka4 16) Kb2: Patt!
Dies bezog sich auf die 1.Variante.
Die 2. schaue ich mir nachher in Ruhe an!
cutter - 19. Sep '22    
Ich durfte ja am ersten Tag meine Lösung noch nicht posten, ich denke, Alapin ist auf dem richtigen Weg...
Ist alles erzwungen...

Jedenfalls gibt weiß nach dem dreieck Manöver alle Bauern bis auf f und h her und holt sich selbst Zug um Zug alle schwarzen mit dem König bzw. L (b2, die h- Bauern und am Schluss noch den c- Bauern) ab.
h3 darf nicht bewegt werden...
Kurz vor dem Ende geht der auch verloren aber weiß greift f7 an, den schwarz halten kann, bis alle seine Bauern vom L geschlagen sind oder er verliert das Wettrennen gegen den f- Bauern, da weiß den L gegen den vordersten Bauern opfern kann...

Ist trotzdem ziemlich komplex... Schwarz hat halt immer die Wahl zwischen Pest und Cholera...