chessmail

Latest postings

Bei chessmail mit Smartphon Schach spielen

Arion - 09.01.17    

Hallo Forum,
ich war im Telekomladen mich zu erkundigen, mit welchem Smartphon ich online Schach spielen kann. Es geht mir darum, bei gelegentlichen Zugfahrten mir die Zeit durch Schachspiel zu vertreiben. Weil ich das Smartphon sonst eigentlich wenig brauche, möchte ich keinen Vertrag, habe es mir so vorgestellt, mit einer Pripeitcard (weiß nicht wie man das schreibt) zu spielen. Jetzt sagte mir der Verkäufer, dass die Datenmenge bei einer Pripeitcard nicht so hoch ist, ca 500 MB, mit einem Vertrag, gut 40 € im Monat, ist sie doppelt so hoch, 1 GB u. wenn ich 10 € drauf lege ist sie bei 3 GB. Er weiß aber nicht welche Datenmenge ich brauche. Weiß das hier jemand, spielt jemand hier bei Chessmail Schach mit einem Smartphon?
Gruß
Arion

Qintus - 09.01.17    

Hol dir die Prepaid Karte von Lidl-Connect,da kannst du für 15€ im Monat soviel Schachspielen wie du willst.Aber nicht vergessen,jeden Monat das Konto wieder aufladen.

Arion - 09.01.17    

Hallo Quintus,
gibt es etwa veschiedene Prepaidkarten u. ist das von Lidl eine Art Flatred, weiß wieder nicht wie man das schreibt. Und was ist da mit der Datenmenge?
Gruß
Arion

verlierer - 09.01.17    

Blau Surf M ohne Vertrag 10 € Monat, 1,25 GB reicht locker.

Arion - 09.01.17    

Hallo verlierer,
was ist Blau Surf M?

verlierer - 09.01.17    

Guckst du unter blau.de Tarife :) Netzabdeckung recht gut.

Qintus - 09.01.17    

Es ist so du kannst bei Lidl auch eine für 9,99€ kaufen die Datenmenge reicht trotzdem,da auch Flatrate.

Arion - 09.01.17    

Hallo Quintus u. verlierer,
vielen Dank für die Info.
Gruß
Arion

Wild - 09.01.17    

Aldi!
3,99 oder 4,99 im Monat... weiß ich nicht mehr so genau. Beinhaltet 300MB Datenvolumen. Reicht für Schachspielen vollkommen. Da hast du am ende des Monats sogar noch was übrig ;-)
Oder Netzclub! 100 MB für lau! allerdings kannst du damit nicht telefonieren...

Gruß Norbert

S1imon - 10.01.17    

Ich kann netzclub auch sehr empfehlen. Du hast keine Gebühren. 100 MB schnelles Internet reichen zum Schach spielen locker aus. Wenn du mehr verbrauchst, wird dein Internet gedrosselt - zum Schach spielen reicht es aber immer noch massig. Mache ich auch regelmäßig so.
Telefonieren und SMS schreiben kannst du damit natürlich auch, kostet 9ct/Einheit.
Ab und an (ca. 1-2 mal pro Monat) bekommt man eine Werbe SMS, die man einfach ignorieren kann. Das ist auch der einzige Haken. Lass dir nichts teures aufschwatzen!

Fazit: Die billigste Lösung, vollkommen ausreichend!

duennbraddel - 10.01.17    

300 MB reicht definitiv nicht, das weiß ich schmerzlich aus dem Urlaub, da kam ich mit einem Daypass also tagesvolumen von 100 Mb und 8 laufenden Spielen kaum hin. chessmail verbraucht bei jedem Seitenaufbau über "Meine Spiele" ungefähr 1 MB oder die telekom rundet das unfreundlicherweise im Ausland auf. Mehr als die genannten 15 Euro solltest du auf jeden Fall nicht ausgeben für den Vertrag. Zu deiner Eingangsfrage: Du kannst sicherlich mit jedem Smartphone Schach bei chessmail spielen.
Ein gutes Einsteigermodell ist das Huaweii P8 lite

S1imon - 10.01.17    

Solange du nicht im Ausland bist, hast du nach den 100 MB noch gedrosseltes Internet, was vollkommen ausreicht. Da muss man halt mal 1-2 Sekunde warten, bis das Analysebrett geladen hat, aber gestört hat mich das bisher noch nicht. Und dass chessmail so viel verbraucht, kann ich auch nicht bestätigen (hab zwar keine Messung gemacht, aber deutlich öfter als 100 mal einen Zug gemacht und sonst auch ab ud an gesurft).

Arion - 13.01.17    

Hallo Antwortschreiber,
ich komm da ein bischen durcheinander mit der Datenmenge. Der Berater bei Telekom hat mir ja gesagt, dass eine Prepaid Karte eine Datenmenge von ca 500 MB hat, bei Vertrag hat man das Doppelte. Nun habe ich das so verstanden, dass diese 500 MB zur Verfügung stehen, um z.B. die Leitung u. das ganze drum herum aufzubauen. Wenn ein kompliziertes Spiel gespielt wird od. man irgend eine andere Funktion ausführt, z.B. Bilder übertragen, kann es sein, dass zum Aufbau u. Aufrechterhalten diese 500 MB nicht ausreichen. Ähnlich einem älteren, langsamen Compiuter, mit dem kompliziertere Sachen im Internet nicht zu machen sind, weil es zu lange dauert, der Compiuter überfordert ist. In den Antworten die ich auf meine Frage hier bekommen habe, sieht es aber so aus, dass es für ein Smartphon (für jedes Smartphon) kein Problem ist, die Leitung aufzubauen, das Spiel aufrecht zu erhalten, die Züge auszuführen u. zu übermitteln. In den Antworten entsteht der Eindruck, dass die 500 MB eine Art Guthaben sind, das ich beim Schachspielen allmählich aufbrauche, wie beim Telefonieren mit einer Prepaid Karte, wo es mein Guthaben von z.B. 15€ allmählich aufbraucht. Es scheint so zu sein, dass die 500 MB nur die Bezeichnung für das Datenguthaben ist, das ich für z.B. 15 € bekomme. Bei Aldi ist das Datenguthaben, das ich für 4,99€ bekomme 300 MB u. für noch einene anderen Anbieter noch eine andere Datenmenge. Verstehe ich das richtig?
Gruß
Arion

Qintus - 13.01.17    

Du machst es dir selbst nicht einfach mit deinem Vorhaben,lieber Arion!
Ich würde nicht am falschen Ende knappsen; hol dir die Lidl Connect(Vodafone) für 15€ (Smart L-Karte), lässt dir deine Sim-Karte freischalten und schon sind all deine Probleme gut gelöst.

schachzeit - 14.01.17    

Es geht auch gedrosselt. Daher warum nicht ne billige prepaid Lösung

Wild - 14.01.17    

Die 300 Mb von Aldi reichen vollkommen. Selbst wenn die aufgebraucht sind, kommt man weiter ins Internet, nur etwas langsamer. Du hast also für 4,99 € eine Flatrate für den ganzen Monat mit 300 MB schnellen Internet und darüber hinaus mit langsamen Internet.Für das Schachspielen reicht das aber (wenn man nicht gerade eine Partie mit Zeitbegrenzung 5 min. oder so spielt).
Außerdem geht man keinen Vertrag ein. Wenn dir das dann doch zu knapp wird, kannst du jederzeit auf einen anderen Anbieter wechseln.
Also, warum das nicht erst einmal ausprobieren.

Arion - 14.01.17    

Hallo Wild,
ich glaube, das mit den 4,99 bei Aldi reicht für meine Zwecke voll aus, ich fahr ja im Monat nur ca 2h Zug. Wenn ich das richtig verstehe, ist Aldi der Anbieter u. dann brauche ich von Aldi eine Simcard. Das Handy werde ich überall kaufen können, der Anbieter hat ja mit dem Handy nichts zu tun. Vielen Dank für den Tipp u. auch den anderen Schreibern vielen Dank für die Informationen.
Gruß
Arion
This post can no longer be commented