chessmail

Latest postings

Wertungszahlenhistorie

Beule - 23.03.19    

Hallo zusammen,
ich weiß zwar nicht, ob dieser Vorschlag praktikabel oder auch nur umsetzbar ist, aber ich bin eben in meinem Profil so mit dem Mauszeiger über die Wertungszahlenhistorie der letzten 5 Jahre geglitten und da kam mir der Gedanke, wenn man (z.B. in Phasen wo man schlechter gespielt hat und die Historie abwärts ging) einfach darauf klicken könnte und man würde in den Bereich seiner eigenen Spiele gelangen, die in diesem Zeitraum gespielt wurden. Dann könnte man seine eigenen Spiele noch effektiver analysieren.

Ist das so verständlich?

Gruß
Beule

toby84 - 25.03.19    

Da noch keine Antwort kommt: ja es ist verständlich. Programmiertechnisch stelle ich es mir recht aufwändig vor.

macmoldis - 25.03.19    

programmiertechnisch?
naja, die Linie der Historie greift ja auf die Werte der beendeten Spiele zurück?
theoretisch müßte der Klick nur zurück zum jeweilgen Spiel, wo der Wert herkommt
aber so ein Pixel auf der Linie kann da aber auch mehrere Spiel umfassen

also vielleicht an der unteren Zeitskala ein paar Linkpunkte (Monat) setzen, da muß in den beendeten Spiel nur das monatserste Spiel dazu gefunden werden ... und man ist zumindest ungefähr da, wo man hin will

oder wenn nicht in der unteren Zeitskala dann halt innerhalb der Kurvenlinie, die jeweiligen Monate als Link

nur so als Gedanke

MarkD - 25.03.19    

die "Linie" und die Skala sind ein Bild, das im Hintergrund generiert wird. Es ist recht aufwändig, einen Klick auf eine bestimmte Position eines solchen Bildes pixelgenau zu bestimmen.
Inhaltlich ein nettes Feature, aber es gibt andere Dinge, die vielleicht dringlicher sind?

Beule - 25.03.19    

danke für eure Gedanken zum Thema. Ein einzelnes Spiel anzuklicken wäre sicherlich nicht möglich, dafür ist ja auch die Historie zu klein, aber wenn ich einen Zeitraum, in dem die Wertungszahl stark abfiel, eingrenzen könnte, dann kann ich ja die Spiele in dem Zeitraum aufrufen.

Doch wie MarkD schreibt, nice to have aber nicht unbedingt notwendig.

Gruß
Andi

Vabanque - 25.03.19    

>>Inhaltlich ein nettes Feature, aber es gibt andere Dinge, die vielleicht dringlicher sind?<<

In der Tat. Aber wenn ich sie jetzt noch einmal nenne, wiederhole ich mich zu sehr.
This post can no longer be commented