Annotated Games

WM Match C-C: die Tiebreaks

Vabanque - 29.11.18   ++

Mein letzter Beitrag zu diesem WM-Kampf.

In der 1. Tiebreak-Partie, die der Weltmeister mit den weißen Steinen begann, verlagerte sich in einer Englischen Eröffnung der Kampf schnell auf den Damenflügel, wo der Herausforderer einen Bauern gewann, auf Kosten von Felderschwächen und der Zersplitterung seiner Bauern. Dies konnte Carlsen letzten Endes ausnutzen. Er gewann nicht nur seinen Bauern zurück, sondern blieb nach einem durch eine Fesselung auf der d-Linie erzwungenem Generalabtausch in einem Turmendspiel sogar mit einem Mehrbauern. Es entstand eine Situation, wo Weiß zwei verbundene Freibauern auf der g- und h-Linie gegen einen einzelnen Freibauern auf der a-Linie hatte, was eine klassische und bekannte Gewinnsituation ist. Diese setzte der Weltmeister auch überzeugend um, womit es 1:0 für Carlsen stand.

In der 2. Tiebreak-Partie bemühte sich der Herausforderer, der nun mit den weißen Steinen agierte, den Rückstand auszugleichen, doch er ging am Damenflügel zu scharf zu Werke: es gelang ihm zwar schnell dort einen Freibauern zu etablieren, der dem Weltmeister sogar eine Figur kostete, nur konnte Carlsen mit Schwarz im Zentrum schnell kontern, so dass Caruana nach wenigen Zügen in einer hoffnungslosen Lage verblieb und aufgeben musste. Damit stand es bereits 2:0 für Carlsen.

In der 3. Tiebreak-Partie musste Caruana mit Schwarz nun unbedingt gewinnen, wenn das Match fortgesetzt werden sollte. Ein Remis reichte dagegen dem Weltmeister zur Titelverteidigung. Es entstand in der Tat eine sehr ausgeglichene Stellung, in der Caruana problemlos Remis hätte erzwingen können, eine Möglichkeit, die ihm sicher nicht entgangen ist. Da er aber gezwungen war, in einer Remisstellung hart auf Gewinn zu spielen, musste er die Position überziehen, was zu schnellem Verlust führte.

Mit 3:0 im Tiebreak (nach 6:6 Gleichstand in den Partien mit langer Bedenkzeit) hatte Carlsen damit den Titel erfolgreich verteidigt.

War diese Titelverteidigung überzeugend? Darüber ließe sich trefflich streiten. Gegen das Ergebnis habe ich nichts einzuwenden (wobei ich Caruana den Titel aber ebenfalls gegönnt hätte), allerdings finde ich, dass es auf wenig spannende Weise erzielt wurde. Am Schluss hat mich Caruana durch den schwachen Widerstand, den er in den Tiebreak-Partien geboten hat, tatsächlich enttäuscht.

Werden die gespielten Partien in der Schachgeschichte Bestand haben? Ist eine dabei, die in die Lehrbücher oder Anthologien eingehen wird, oder in eine Sammlung der besten Partien Carlsens bzw. Caruanas? Letztere Frage kann man, denke ich, besten Gewissens mit 'nein' beantworten. Beide Kontrahenten haben außerhalb der WM viel schönere, spannendere, überzeugendere Leistungen geboten als hier. Die in diesem Match gespielten Partien werden schnell in den großen Pool der vergessenen Partien versinken, und das zu Recht.

Will man spannendes und spektakuläres Spitzenschach sehen, so sollte man sich an Top-Turniere (London Chess Classic, Dortmund Sparkassen Meeting ... ) statt an 2 Personen-Matchs halten.


[Event "Carlsen - Caruana World Championship Match"]
[Site "London ENG"]
[Date "2018.11.28"]
[EventDate "2018.11.09"]
[Round "13.1"]
[Result "1-0"]
[White "Magnus Carlsen"]
[Black "Fabiano Caruana"]
[ECO "A22"]
[WhiteElo "?"]
[BlackElo "?"]
[PlyCount "109"]

1.c4 e5 2.Nc3 Nf6 3.g3 Bb4 4.e4 O-O 5.Nge2 c6 6.Bg2 a6 7.O-O
b5 8.d4 d6 9.a3 Bxc3 10.Nxc3 bxc4 11.dxe5 dxe5 12.Na4 Be6
13.Qxd8 Rxd8 14.Be3 Nbd7 15.f3 Rab8 16.Rac1 Rb3 17.Rfe1 Ne8
18.Bf1 Nd6 19.Rcd1 Nb5 20.Nc5 Rxb2 21.Nxe6 fxe6 22.Bxc4 Nd4
23.Bxd4 exd4 24.Bxe6+ Kf8 25.Rxd4 Ke7 26.Rxd7+ Rxd7 27.Bxd7
Kxd7 28.Rd1+ Ke6 29.f4 c5 30.Rd5 Rc2 31.h4 c4 32.f5+ Kf6
33.Rc5 h5 34.Kf1 Rc3 35.Kg2 Rxa3 36.Rxc4 Ke5 37.Rc7 Kxe4
38.Re7+ Kxf5 39.Rxg7 Kf6 40.Rg5 a5 41.Rxh5 a4 42.Ra5 Ra1
43.Kf3 a3 44.Ra6+ Kg7 45.Kg2 Ra2+ 46.Kh3 Ra1 47.h5 Kh7 48.g4
Kg7 49.Kh4 a2 50.Kg5 Kf7 51.h6 Rb1 52.Ra7+ Kg8 53.Rxa2 Rb5+
54.Kg6 Rb6+ 55.Kh5 1-0



[Event "Carlsen - Caruana World Championship Match"]
[Site "London ENG"]
[Date "2018.11.28"]
[EventDate "2018.11.09"]
[Round "13.2"]
[Result "0-1"]
[White "Fabiano Caruana"]
[Black "Magnus Carlsen"]
[ECO "B33"]
[WhiteElo "?"]
[BlackElo "?"]
[PlyCount "56"]

1.e4 c5 2.Nf3 Nc6 3.d4 cxd4 4.Nxd4 Nf6 5.Nc3 e5 6.Ndb5 d6
7.Nd5 Nxd5 8.exd5 Ne7 9.c4 Ng6 10.Qa4 Bd7 11.Qb4 Qb8 12.h4 h5
13.Be3 a6 14.Nc3 a5 15.Qb3 a4 16.Qd1 Be7 17.g3 Qc8 18.Be2 Bg4
19.Rc1 Bxe2 20.Qxe2 Qf5 21.c5 O-O 22.c6 bxc6 23.dxc6 Rfc8
24.Qc4 Bd8 25.Nd5 e4 26.c7 Bxc7 27.Nxc7 Ne5 28.Nd5 Kh7 0-1



[Event "Carlsen - Caruana World Championship Match"]
[Site "London ENG"]
[Date "2018.11.28"]
[EventDate "2018.11.09"]
[Round "13.3"]
[Result "1-0"]
[White "Magnus Carlsen"]
[Black "Fabiano Caruana"]
[ECO "B40"]
[WhiteElo "?"]
[BlackElo "?"]
[PlyCount "101"]

1.e4 c5 2.Nf3 e6 3.c4 Nc6 4.d4 cxd4 5.Nxd4 Bc5 6.Nc2 Nf6 7.Nc3
O-O 8.Be3 b6 9.Be2 Bb7 10.O-O Qe7 11.Qd2 Rfd8 12.Rfd1 Ne5
13.Bxc5 bxc5 14.f4 Ng6 15.Qe3 d6 16.Rd2 a6 17.Rad1 Qc7 18.b3
h6 19.g3 Rd7 20.Bf3 Re8 21.Qf2 Ne7 22.h3 Red8 23.Bg2 Nc6 24.g4
Qa5 25.Na4 Qc7 26.e5 dxe5 27.Nxc5 Rxd2 28.Rxd2 Rxd2 29.Qxd2
Ba8 30.fxe5 Qxe5 31.Nd7 Qb2 32.Qd6 Nxd7 33.Qxd7 Qxc2 34.Qe8+
Kh7 35.Qxa8 Qd1+ 36.Kh2 Qd6+ 37.Kh1 Nd4 38.Qe4+ f5 39.gxf5
exf5 40.Qe3 Ne6 41.b4 Ng5 42.c5 Qf6 43.c6 Ne6 44.a4 Nc7 45.Qf4
Ne6 46.Qd6 Qa1+ 47.Kh2 Nd4 48.c7 Qc3 49.Qc5 Qe3 50.c8=Q f4
51.Qg4 1-0

attacca - 29.11.18    

Danke für alle Beiträge.

Hasenrat - 29.11.18    

Ein weiterer Wissensschatz in unserem Schachpartiensammlungsregal im virtuellen Wohnzimmer chessmail ... :-)

Bluemax - 30.11.18    

Vielen Dank Vabanque für deine Zusammenfassung der teilweise recht unspektakulären Partien.

Vabanque - 30.11.18    

Vielen Dank für die Zusammenfassung der Zusammenfassung, die ja eigentlich ebenfalls genügt :-)

In Zukunft wird es hier wieder etwas spektakulärer zugehen, das verspreche ich.

Vabanque - 30.11.18    

Interessant ist es, dass sich zu meinem Schluss-Statement (die letzten 3 Absätze im Titelthread) so überhaupt kein Widerspruch regt ... hat niemand gelesen oder stimmt jeder zu, das frage ich mich da schon.

Vabanque - 30.11.18    

Nicht im Titelthread, meinte ich, sondern im Titelbeitrag des Threads, d.h. in dem Beitrag, der den Thread eröffnet.

Bernardo_05 - 02.12.18   +

Vielen Danke für alle Beiträge!! Für mich enthält, der derzeitige WM-Modus, eben alle Spielvariaten des Schachs. Finde dies gut. Nicht langweilig.