chessmail

Website-Umfrage

Hasenrat - 30.12.16    

Ich vermute mit diesem ständigen, nervenden Pop-up hat cm nichts zu tun?:

"Lieber Chessmail.de-Besucher,

Sie wurden persönlich ausgewählt, an der heutigen Website-Umfrage teilzunehmen: Freitag, 30. Dezember 2016

Sie wurden für die Teilnahme an einer kurzen Website-Umfrage ausgewählt, die helfen soll, Chessmail.de zu verbessern. Als Dankeschön bieten wir Ihnen ein exklusives Geschenk im Wert von über € 500 an."

rofl07 - 30.12.16    

Ich glaube auch nicht, dass das von Chessmail ist. Das sind bestimmt wieder irgendwelche Betrüger, die jemanden mit solchen Maschen auf infizierte Webseiten locken wollen. Ist doch überall so. Und bei Geschenken im Wert von über 500 € kann man schlecht nein sagen. Man denke aber nach. Nehmen wir an, es wäre echt und 100 Leute machen mit, dann kostet eine kleine Umfrage schon Geschenke im Gesamtwert von über 50.000 €. Bei 1000 Teilnehmern, was sich noch bei diesen angeblichen Gescgenken wenig anhört, wären das schon 500.000 €. Dazu kann ich nicht glauben, dass jemand in der heutigen Gesellschaft 500.000 € für eine einfache Umfrage "opfern" würde. Also Leute seid wachsam und fallt bitte nicht auf solche Maschen herein. Ihr bezahl mehr, als ihr bekommt, vielleicht sogar mit Privatsphäre oder etwas vergleichweise schlimmen.

Gruß Sebastian

macmoldis - 30.12.16    

also auch mit deaktivierten Adblocker auf chessmail.de bekomme ich solch Angebote nicht, bin da halt kein Auserwählter ;-)

Shaack hatte auch mal gesagt, Werbung ja aber keine pop-up
Wenn sowas auftaucht, ist der Adblocker wieder aktiv

Ansonsten, wie schon gesagt, Finger weg von dem Zeug, es gibt keine 500€, kein iPad und kein iPod ... nicht mal eine Gewinnchance

rofl07 - 30.12.16    

Genau, du hast den Punkt getroffen. Es gibt nämlich wie macmoldis gesagt hat keine 500€ oder etwas vergleichbares, sondern so Sachen wie Kryptotrojaner, die alle Daten auf dem Computer verschlüsselt und nur gegen Geld entschlüsselt, anderwertige Trojaner, die Kontodaten und all so was überwacht und andere Schadsoftware, die teilweise in Abofallen locken. Oft kommt auch anschließend immer die Mitteilung, dass angeblich sehr viele Probleme an dem Computer vorliegen und man ein spezielles Programm herunterladen soll. Das ist auch solche Schadsoftware, die man sich herunterlädt.
Also passt gut auf, wo ihr hinklickt, denn hinter jedem unüberlegtem Klick kann eine sehr böse Überraschung stecken...

Gruß Sebastian
This post can no longer be commented