Chess puzzles

Latest postings

Kombination in der Partie

Alapin2 - 11.06.21    
Weiß am Zug

Weiß zieht und gewinnt.
Neukirch-Uhlmann, Leipzig 1962
FM Detlef Neukirch tauchte in den 90-ern nach der Wende hier in Hamburg auf, wo er einige Jahre bei "Königsspringer" spielte. Ich selbst hatte die Ehre, mal ans erste Brett meiner Mannschaft gesetzt, gegen ihn verlieren zu dürfen. Trotz guter Stellung zwischendurch wurde ich in einem remisen Turmendspiel (Randbauer auf a6, Koenig wurde nach a7 gelassen. Hatten wir hier neulich, Kommentar Vabanque :trocken) angeschmiert. Partieformular leider vor Wut zerrissen und die "Trockenheit" mit Bier neutralisiert.
Alapin2 - 12.06.21    
Toby und Peke haben den Gewinnzug mit Begründung geliefert!
Allerdings hat der Riese Uhlmann noch versucht, sich zu wehren. Ist noch ganz witzig, bringe ich mit der Auflösung.
gammapappa - 12.06.21    
1. Sxg5 droht Turmmatt h8/h7
1....fxg5 2. f6 droht matt f7
Da gibt es wohl keine Verteidigung mehr, oder?
toby84 - 12.06.21    
naja da gibt es zumindest noch einige gegenopfervarianten. wie wäre

Sxg5 Lh6
Txh5 fxg5
f6 Kf8 oder ähnlich
cutter - 13.06.21    
@toby

wäre genauso matt durch die beiden Türme, oder?
toby84 - 13.06.21    
ja stimmt. mit Sxg5 Lh6 T7xh6 Sxg6 fällt im verlauf zwangsläufig der springer hinterher und ein zweiter bauer fällt ebenfalls: 2 bauern + läufer gewinn

mit Sxg5 Lg7 sehe ich nur den reinen springergewinn mit Sxe4 Txc6.

interessant ist
Sxg5 fxg5
f6 Lh6
f7 Kxh7
fxe8 Txe8
Te1 Tc8
Txe4 Txc6
Txe5 auch mit reinem figurengewinn. bin gespannt, ob hier jemand bessere abläufe findet.

mehr sinnvolle opfervarianten sehe ich gerade nicht.

alles in allem ist Sxg5 wohl wirklich besser als Sd2.
cutter - 13.06.21    
@toby
Die Verteidigung Lh6 endet m.E. folgendermaßen:
T1:h6! - Sxg5
Sxf6+ - Kf1 (deshalb nicht T7:h6)
Th8 - Ke7
Sxe8 - Txe8
Txe8 - Kxe8
Th8 und der c-Bauer wird zur Dame

Die Verteidigung mit Lg7 gewinnt tatsächlich erstmal den S, mit anschließendem g5 bricht schwarz aber völlig auseinander.

In deiner interessanten Variante lässt weiß sich natürlich nicht seinen guten Turm schlagen, sondern spielt wieder statt f7 T1xh6 und droht jetzt f7,
bei Sxf6 kommt wieder Sxf6+ mit der Folge, dass c6 zur Dame wird...
toby84 - 13.06.21    
ja das überzeugt mich.
cutter - 13.06.21    
Nachtrag:
in der interessanten Variante setzt man natürlich nicht auf den c-Bauer, sondern spielt nach Sxf6+ Kf8 sofort Tg6 mit undeckbarem Matt...