chessmail

Latest postings

Schach Einladungen - Kopieren bzw. sofort X erzeugen

linus - 29.08.18    

Warum muss man die Daten (Punkte von / bis, Anzahl Spiele usw.) immer wieder neu eingeben, wenn man eine Einladung erzeugt?

Das kann doch bei Erfassung von mehreren Einladungen sehr elegant vom Programm übernommen werden!

Einmal die Vorgaben erfassen und in ein zusätzlich zu schaffendes Dialogfeld "Wieviel Einladungen sollen erzeugt werden?" eine Zahl eintippen. Den Rest soll das App machen.
Die jetzige Lösung ist nicht sehr benutzerfreundlich. Bin mal gespannt, ob es umgesetzt wird.

VG
Dietrich

freak40 - 29.08.18    

Bei mir ist es so:
Manchmal (fast immer 24 h pro Partie) aber auch halt manchmal anders.
Ich finde gut wie es ist.

MarkD - 30.08.18    

Dietrich, ich bin ganz verblüfft: wozu sollte man das brauchen?
Ich finde den Dialog so, wie er ist, sehr praktisch.
Dass ich mehrere Spiele (also mehr als zwei) mit einem Spieler
gleichzeitig spielen will, kommt nicht vor.
Viele Grüße - Mark

Hasenrat - 30.08.18    

Zumal ich dann noch eher eine Einladungsschwemme befürchte, wie hier https://chessmail.de/forum/topic.html?ke.. kritisiert bzw. thematisiert.

Aber grundsätzlich würde ich eine Speicherung der zuletzt gewählten Konfiguration schon begrüßen.

danielr - 08.10.18    

@MarkD

linus meint sicherlich öffentliche Einladungen. Da mache ich durchaus 4-5 Einladungen auf einmal. Mich stört es auch aber es hält sich in Grenzen, da man eher selten Einladungen stellt

kingcrusher - 11.10.18    

Ich finde solche sinnigen Verbesserungsvorschläge klasse :-)
Ich gehe aber davon aus, das es nicht mehr hier umgesetzt wird (da sich der Betreiber ja -hoffentllich- auf die neue Version konzentriert)...
Ein kleiner Tip am Rande: man kann sich aber durchaus die ein oder andere wünschenswerte Funktionalität selbst "einbauen" ;-) Stichwort hier wäre Tampermonkey bzw. Greasemonkey!
This post can no longer be commented