chessmail Forum

Liveschach

PSK17 - 04.11.19    

Eine Frage in die Runde: wie verfährt man mit Spielern, welche permanent in der Live-Schachlobby provozieren, diskreditieren und sogar diskriminieren? Die permanenten Nachrichten in die Mailbox, welche noch beleidigender und auch unter der Gürtellinie waren, umgehe ich mittlerweile durch Ignorieren des Probanden, aber im Live- Schach kann man dies nicht abstellen. Andere Spieler können das gleiche Lied von diesem Störenfried spielen. Wie kann man hier abhelfen?

Schlafabtausch - 04.11.19    

Ich kenne das mit demjenigen auch.

Schlafabtausch - 04.11.19    

PS: Wenn du den auf Igno hast, wie kann er dann gegen dich gespielt haben?

PSK17 - 04.11.19    

Ich habe schon eine Weile nicht mehr gegen ihn gespielt. Die letzte Runde umfasste 3 Partien, von denen ich die letzte gewann. Auf Zeit, weil er/ sie/ es die letzten drei Minuten nicht mehr zog aufgrund drohendem Matt. Garniert mit Beschimpfungen, ständigen Remisgeboten und dem Hinweis darauf, dass es auch aufgrund meiner Spielstärke bzw. -schwäche sowieso nicht lohnt gegen mich zu spielen. Danach nahm er mehrere meiner öffentlichen Einladungen an und brach sofort ab. Dazu ständig Nachrichten in die Mailbox.. deswegen ignoriere ich ihn nun. Jedoch kommt jedes Mal, wenn er auch im Liveschach ist, irgend ein abwertender Kommentar. Es nervt und vermiest mir das Live-Scach.

Higgins - 04.11.19    

Ganz einfach. Wer sich so verhält, dessen Zugang wird gesperrt.

Schlafabtausch - 04.11.19    

Lohnt nicht mit mir zu spielen kenne ich den Satz.

Famulus - 04.11.19    

Sniper11 ist schon ulkig.

Schlafabtausch - 04.11.19    

Hiermit distanziere ich mich von diesem Threads. Ich nehme alles zurück und behaupte das Gegenteil!

Schlafabtausch - 06.11.19    

Wieso minus? Ich rudere zurück weil jetzt ein Name genannt wurde und ich mich nicht an einem anprangern beteiligen möchte.

cobold - 06.11.19  

Ich könnte mich tot lachen über so viel " Wichtigkeit " in unserem Zwergenschach ! Gibt es keine anderen , richtige Probleme ?
Man oh man .....???

Vabanque - 06.11.19    

@Schlafabtausch: Ich hatte deinen Beitrag schon auch so verstanden gehabt. Du hattest ihn aber nicht eindeutig formuliert gehabt. '... und behaupte das Gegenteil' passt doch wohl nicht so ganz, oder? Wie auch immer, dein zweiter Beitrag klärt die Lage. Von mir jedenfalls erfolgte bestimmt kein Minus.

Turbohans - 06.11.19  

Auch wenn "er" anfangs nicht benannt wurde ist dies auch ein "Anprangern", denn jene wussten, über wen sie reden. Diese Doppelmoral ist schrecklich.
Ich bin mir aber sicher, ein Jemand wird mir das sicher gleich erlären.

Vabanque - 06.11.19    

Ich z.B. wusste es nicht, weil ich selten in der Live-Schach-Lobby unterwegs bin. Dann wussten es vielleicht andere auch nicht?!
Was hat das alles mit Doppelmoral zu tun? Ach ja, das wird mir sicher gleich jemand erklären ;-)

Turbohans - 06.11.19  

Ich habe meine Wette gewonnen!

Vabanque - 06.11.19    

Ach, das ist aber schön für dich ;-)

Doppelmoral ist für mich, wenn man an jemandem anderen ein Verhalten kritisiert, das man aber in ähnlicher Form selber an den Tag legt.

Wo bitteschön findet das hier denn statt? Ich habe nämlich auch gewettet, und möchte meine Wette gerne ebenfalls gewinnen :-)

Turbohans - 06.11.19  

Ok, nur für dich, weil du mich gefragt hast.
Mit genannten Namen darf man nicht "anprangern".
Ohne vorerst einen Namen zu benennen darf man schon "anprangern".
Eigentlich ist es nicht nötig sich in diesem Thread zu betätigen, sinnfrei wie er ist.
Deshalb belasse ich es hierbei.

PSK17 - 06.11.19   +

Danke dass so meine Anfrage als sinnfrei betitelst @Turbohans, aber Hintergrund war nun mal das oben beschriebene Verhalten und ich hoffte, sinnvolle Losungsvorschläge zu bekommen. Wofür gibt es sonst das Forum?

Famulus - 06.11.19    

Der oben beschriebene Verhalter könnte gesperrt sein.

Schlafabtausch - 07.11.19    

Zum anprangern gehört schon der Name. Solange ist nämlich gar nicht klar wer gemeint ist. Wer sagt denn bspw. dass ich denjenigen wirklich meine, ich habe vielleicht an PSK vorbei gesprochen, und wir meinten gar nicht den selben.

Ich kann mich mit jemanden über wen anders austauschen, und wenn ich die selben Erfahrugnen mit jemanden habe kann ich das einem anderen auch kundtun, solange ich keinem 3. verrate um wen es geht.

Und wie gesagt nochmals: Ich sage nicht, dass es MIR um den benannten ging. Ich sage nicht wen ich meinte, könnte aber durchaus jemand anders sein als derjenige von dem die anderen Sprachen. Ich DACHTE sie meinten denselben.

PSK17 - 07.11.19    

Geschmeidig biegt sich das opportune Fähnchen im Wind und kann doch nirgendwo anecken

Schlafabtausch - 07.11.19    

Ne, es geht nur darum, dass bewusst niemand genannt wurde, ich bin alles andere als Oppotun, sondern Konsequent. Opportun wäre jeztt auf den Zug zu springen :-)

PSK17 - 07.11.19    

Allerdings ist der Zug schon abgefahren.. das Springen somit gefährlich

Vabanque - 07.11.19    

Das verstehe jetzt, wer will :-/

Aber der genannte User scheint tatsächlich gesperrt, also muss an den Vorwürfen doch was dran gewesen sein ...

JamesBond007 - 07.11.19    

Inzwischen habe ich, "aus verschiedenen Gründen", Live-Schach definitiv verlassen und die dementsprechende Wertung streichen lassen...

Schlafabtausch - 07.11.19    

Warst du derjenige den Famolus nennt?

@PSK: Nö, ich meinte den einfach nicht.

PSK17 - 08.12.19    

Ich wehre mich jetzt gegen diesen Spinner - bei jedem Aufeinandertreffen in der Livelobby kommt irgend ein Getrolle:
"
S******1

Hoffnungslos bei Dir !! ;-)))
S******1

Als Diagnose konntest du noch bissel Schach spielen, jetzt nicht mehr !!
S******1

;-))
S******1

Deine Pressekonferenz ist schon lange vorbei !!
S******1

(*_*)
S******1

...aber ist okayyyy, Wärme Dich noch ein bisschen auf in der Lobby, ich weiß in der Mongolei ist es kalt !! Gute Nacht !!;-))))))
"
Werde seine Ergüsse so lange hier posten, bis da eine Lösung gefunden wurde.

PSK17 - 08.12.19    

Nächster Erguss
"

S******1

haha, gegen Dich will doch keiner spielen!! ;-)))))
S******1

Viegniette!! ;-(())
S******1

1480/1585 ?? ;-))))))
"

Famulus - 08.12.19    

War ja auch länger gesperrt bis vor Kurzem. Kann nicht anders.

Vabanque - 08.12.19    

Und ich dachte, dieser User wäre dauerhaft gesperrt worden. So kann man sich irren.

Vabanque - 08.12.19    

>>Werde seine Ergüsse so lange hier posten, bis da eine Lösung gefunden wurde.<<

Am besten direkt an shaack schicken! Hier posten bringt m.E. nix.

Belian - 08.12.19   +

guten morgen
der oben genannte ist mir auch schon aufgefallen...er ist recht respektlos! gegen mich spielt er aber nicht!

nachtrag zum Liveschach:
habe heute (dank der guten tipps) mein webschutz umgestellt. seit dem kann ich wieder spielen!

habe mir zwar noch eine bittere niederlage (manollo) eingefahren aber diesmal reel. respekt an den oben genannten!!

lg

Famulus - 08.12.19    

Respektlos ist noch milde. Gestern mitten in einer Verlustpartie zum Gegner: du spielst falsch. War nicht das erste Mal. Gegen Schwächere Punkte sammeln, gegen Stärkere nicht spielen und bei Verlust Betrug Beschuldigung. Eigentlich traurig.

Vabanque - 08.12.19    

Klingt übel. Leider habe ich immer noch keinen besseren Tipp, als die 'gesammelten literarischen Werke' dieses Schachfreunds direkt an shaack zu schicken.

shaack - 08.12.19   ++

Okay, S******1 wurde gesperrt. Ich finde respektlos geht gar nicht.

Ant_Man - 08.12.19    

Ohne alles gelesen zu haben: Ich verstehe diese ganze Hochstachelei nicht. Außerdem: Der Spieler hat jahrelang das Live Schach belebt und hochgehalten. Wenn ihr so weiter macht, dann habt ihr bald keine Gegner mehr. Respekt ist auch immer eine gegenseitige Sache.

MarkD - 08.12.19   +

nein, er ist durchgängig unhöflich und stichelt - das hat nichts mit mangelndem Respekt unsererseits zu tun.

toby84 - 08.12.19   ++

@antman:
Jahrelang? Ich habe ja ein schlechtes zeitgefühl, aber so lange gibt es hier live schach noch nicht, oder?

Wie genau definierst du "live schach gelebt und hochgehalten"? Wenn jemand ständig seine gegner beleidigt und anpöbelt, sehe ich nicht, dass man dem etwas positives abgewinnen muss, nur weil er das spiel schon lange spielt.

Respekt ist nicht immer eine gegenseitige sache, zumindest nicht in dieser einfachen formulierung. Wenn jemand mir gegenüber respektlos ist, obwohl ich bis dahin ihm gegenüber respektvoll war, kann ich der argumentation nicht ganz folgen, dass ich weiterhin respektvoll bleiben soll, weil "respekt eine gegenseitige sache" sei.

Wenn alle meine gegner mir gegenüber respektlos wären, würde ich auch mit keinem von ihnen spielen wollen. Ganz sicher würde ich nicht mit ihnen weiterspielen, nur weil ich sonst nicht mehr spielen könnte. Zudem ist von "ein spieler wird wegen respektlosigkeit gesperrt" zu "bald habt ihr keine gegner mehr" ein ziemlich gewagter sprung.

Belian - 08.12.19   +

ist doch auch egal, ich weiss das er das immer bei spielern mit geringerer wertungszahl getan hat. nun ist er weg und gut ist!

Hanniball - 08.12.19  

@ PSK17

Deine Sammlung von Ergüssen des Spielers S......1 ist m. E. ein Anprangern eines cm-Spielers.

Dieser ist zwar rüpelhaft- zugegeben- aber wurde er nicht von manchen Live- Spielern gereizt und oftmals im Forum grundlos angestachelt?

Wenn man dann in der Live- Lobby hin- und- her diskutiert und schreibt, so tragen solche Diskussionen nicht zur Beilegung von Konfliktsituationen bei.

Jetzt wurde der Spieler nicht nur von Higgins kurzzeitig gesperrt, sondern von shaack endgültig bei cm entfernt.

Belian - 08.12.19   +

nein!!
wenn er sich benimmt wie ein arschloch, darf man das auch ansprechen!
ich habe das selbst mehr als einmal gesehen!
da liegst du leider falsch!
lg

blaessupp - 08.12.19    

Frage zum Sperren für "immer"?
- kann der/die betreffende nicht mit neuem Nick wieder Auftauchen?
- kann unter neuer email-Adresse wieder hier hereinschlüpfen?
Wie wäre es, wenn der "Störefried" hier genannt würde? Dann könnten 100e ihn anschreiben/einladen (und gleich löschen nach Annahme) und er wäre somit ziemlich beschäftigt und seinerseits wahrscheinlich verärgert. Klar ist ein etwas "kindisches" Vorgehen, aber wer weis, ob das nicht eine Besserung für diese Person brächte?

PSK17 - 09.12.19    

@Hanniball: dann deiner Meinung nach Mobbing also tolerieren um den armen Täter nicht anzuprangern? Ich habe mir das lange genug gefallen lassen, schon eine Weile fast nicht mehr darauf reagiert und trotzdem konnte er es nicht lassen. Und ehrlich gesagt seitdem wir doch alle, dass er wohl unter anderem Namen wieder kommt. Dann vielleicht gemäßigter?

PSK17 - 09.12.19    

*seitdem=wissen

Famulus - 09.12.19    

Endgültig entfernt? Sehe ich nicht: es heisst beim Aufruf in der Lobby nicht: ehemaliges Mitglied.

Hasenrat - 09.12.19    

"Ehemalige Mitglieder" sind m. W. nur die selbstabgemeldeten ...

Hasenrat - 09.12.19    

Wäre ja sonst auch zuviel der Ehre ...
Außerdem hat man so eine bessere Handhabe/Kontrolle gegen etwaige Wiedergänger, weil alle Profil-Daten noch da sind.

Famulus - 09.12.19    

Und woran erkennt man das Endgültige und gilt der Grundsatz audiatur et altera pars vor endgültiger Löschung? Wird wohl nur shaack wissen.

shaack - 09.12.19   ++

Es gibt diesbezüglich keinen Grundsatz. Meist wird nicht diskutiert, also kein "audiatur et altera pars", das haben wir mal in der Anfangszeit von chessmail probiert, es ist aber nicht möglich, weil für eine eigene psychologische Abteilung hier die Ressourcen fehlen. Wenn die Fakten für Respektlosigkeit oder Beleidigungen sprechen, dann hat sich eine Diskussion auch erledigt und es ist im Sinne aller Mitglieder besser, wenn eine solche Person woanders Schach spielt.

Famulus - 09.12.19    

Danke und einen schönen Tag.

mattin2 - 09.12.19    

@shaack
Danke!...
... dass ist eine klare Linie.

Schlafabtausch - 09.12.19    

Ich habe am Wochende mit demjenigen gespielt und er war sehr nett. Habe ihn sogar auf sein verhalten bei unserem früheren Aufeinandertreffen angesprochen, er hat sich sogar entschuldigt

JamesBond007 - 09.12.19  

... unter "Idioten" versteht man sich anscheinend bestens !

Schlafabtausch - 09.12.19    

Shaak, wie war das mit rauswurf bei offensichtlichen Beleidigungen?

Vabanque - 09.12.19    

Na, da 'lieben' sich zwei aber sehr ...

JamesBond007 - 09.12.19    

@ Vabanque :

Hallo ! :)

Nichts Neues unter der Sonne...
Rien de nouveau sous le soleil...

Seit meiner Jugendschachzeit erlebe ich manchmal solche Situationen, und daran trage ich auch meine Schuld... ;-) Und auch mit 65 Jahren habe ich mich immer noch nicht gebessert... ;)

Jedoch weiss Shaak ganz genau wieso ich von Live-Schach Abstand genommen habe... Wir haben uns diesbezüglich eingehend unterhalten...

L. G. Marcel ~ alias JamesBond007

Vabanque - 09.12.19    

Aber musst du deswegen hier im Forum jemanden öffentlich beleidigen? Das hätte ich gerade von dir nie und nimmer erwartet.

JamesBond007 - 09.12.19    

@ Vabanque :

... nihil est sine ratione...

Es tut mir Leid, dich enttäuscht zu haben.

Falls es gefordert wird, werde ich mich dafür auch öffentlich entschuldigen.

toby84 - 09.12.19   +

Die frage ist doch wohl eher, ob du selbst es für angemessen hältst, dich öffentlich zu entschuldigen. Dich nur auf äußeren druck hin zu entschuldigen finde ich nicht gerade sinnvoll

JamesBond007 - 09.12.19    

@toby84 :

Hallo,

Ja, hast wohl recht !

Ich werde es gleich tun !

Grüsse, Marcel ~ alias JamesBond007

Vabanque - 09.12.19    

Na, bei mir musst du dich bestimmt nicht entschuldigen, mich hast ja nicht beleidigt ...

JamesBond007 - 09.12.19    

@ Schlafabtausch

sowie an der gesamten Chessmail-Gemeinde :

Guten Tag,

Vor etwa einer Stunde habe ich "Schlafabtausch" hier auf dem Forum beleidigit. Hiermit ersuche ich "Schlafabtausch" sowie die gesamte Chessmail-Gemeinde um Entschuldigung.

Künftig werde ich mich stark drum bemühen solches "unangemessenes" Verhalten zu unterlassen.

Ich danke Ihnen für Ihre Kenntnisnahme und verbleibe

Mit freundlichen Grüssen

Marcel ~ alias JamesBond007

Vabanque - 09.12.19    

Klingt wie ein Geschäftsbrief.

JamesBond007 - 09.12.19    

@ vabanque :

... stimmt !

Jedoch da der Fehler bei mir liegt kann ich vorläufig nicht schreiben : Hallo liebe Freunde...

L. G. Marcel ~ alias JamesBond007

Cottbuser - 09.12.19    

@ JamesBond007
Wenn Du jetzt noch Grüsse mit "ß" schreibst, würde ich Dir sofort verzeihen! ;-)

Schlafabtausch - 09.12.19    

Wenn du das ernst meinst nehme ich die Entschuldigung natürlich an, aber die kommt mir von Schreibstil her nicht ernst gemeint vor. Naja, aber ich gehe erstmal immer von guten aus.

Wo war denn dein Problem mit meinem Post bzw. Was habe ich falsch gemacht dass dich zu so einem verhalten gebracht hat?

Ansonsten, sollten wir das s lieber austragen wie Männer in einem Duell um Leben und Tod. Auf dem achrbett. En Garde!

Schlafabtausch - 09.12.19    

Auf dem Schachbrett

Schlafabtausch - 09.12.19    

Vabanque deinen Kommentar "da lieben sich zwei aber aehr_ kann ich nicht nachvollziehen. Ich habe und hatte garnichts gegen bzw mitJames Bond bzw. Toby.

Schlafabtausch - 09.12.19    

Sorry meinte marcel nicht Toby. Mamma man schon spät.

Vabanque - 09.12.19    

Na, dann habe ich mich eben geirrt, in diesem Fall doch umso besser.
Ich konnte auch nicht nachvollziehen, warum dich Marcel auf einmal angreift. Aber es war ja offenbar wirklich nur ein Ausrutscher. Und wir alle begehen mal solche Ausrutscher. Würde man für einen einzigen solchen sofort gesperrt, kaum mehr jemand würde im Forum schreiben dürfen.

Vabanque - 10.12.19    

>>Wo war denn dein Problem mit meinem Post bzw. Was habe ich falsch gemacht dass dich zu so einem verhalten gebracht hat?<<

Ich bin zwar nicht der Angesprochene, aber hier eine Hypothese von mir (wenn auch vielleicht zu psychologisierend, Freud lässt grüßen):
Du hast denjenigen User verteidigt, von dem Marcel am meisten gedemütigt wurde. Deswegen hat Marcel seine Abneigung gegenüber demjenigen auf dich übertragen. Ich kann das teilweise schon nachvollziehen. Z.B. wäre ich zunächst einmal gegenüber jemandem auch mindestens sehr reserviert, der meinen ehemaligen Sportlehrer (der ein Menschenschinder war, wie er im Buche steht, und Nazi obendrein) gegen mich verteidigt, indem er mir erzählt, er selber hätte nur gute Erfahrungen mit diesem Lehrer gemacht.

JamesBond007 - 10.12.19    

@ Schlafabtausch

Hallo !

Dankeschön für deine Stellungnahme und dass du meine Entschuldigung auch annimmst. Ich war im Fehler, darum mein etwas "förmlichen" Schreibens. Aber wenn mir alles egal gewesen wäre hätte ich nicht mal reagiert.

Mit dem Live-Schach hatte ich selbst bereits Ärger. Daher hatte ich das Gefühl, dass du den Betreffenden irgendwie unterstützen oder in Schutz nehmen tust... Darum habe ich mich auch so geäussert. Hatte kein Recht dazu, habe es jedoch getan...

Gamz gerne würde ich mit dir eine Partie (... ein echtes Duell) unter Männer bestreiten. Jedoch erst ab dem 16. Dezember wei ich bis dann pausiere. Werde mich dann melden für eine 3 - oder 7 Tage-Partie.

Bin froh, dass wir dieses Gespräch jetzt führen konnten.

Bis bald !

Grüße, Marcel ~ alias JamesBond007

JamesBond007 - 10.12.19    

@ Cottbuser :

Danke !

Grüße, Marcel ~ alias JamesBond007

Schlafabtausch - 10.12.19    

James Bond, wenn du mal genau liest, habe ich diesselben schlechten Erfahrungen gemacht mit demjenigen, letzte Woche. Aber undwenn ich seine fehltritte hier schon veröffentliche muss ich auch so fair sein und wenn er das wieder gut macht genauso veröffentlichen.

War für mich dieses Wochenend mit ihm ganz anders als letzte woche. Ich bin geneigt fast schon zu glauben, dass da verschiedene Leute über einen Account spielen.

Wie dem auch sei, ich bin weder für noch gegen ihn, das soll hier ja keine Hexenjagd werden. Ich habe sachlich und ehrlich dargestellt welche Erfahrugen ich mit ihm gemacht habe. Dazu gehört nun mal auch dass er letztes Wochenende sich sogar entschuldigt hat nachdem ich ihn drauf ansprach. Wie man das jetzt wertet, welche Schlüsse man draus zieht muss jeder selber wissen. Ich habe nur dargelegt wie es ist :-D

Dann lade mich doch ein ab nächste Woche. zu Konditionen deiner Wahl.

PSK17 - 10.12.19   +

Dann möchte ich auch kurz dar legen.
@Schlafabtausch: mir erging es ähnlich wie dir - erst Beleidigungen und Diffamierungen, dann hat er sich entschuldigt und war eigentlich recht umgänglich, solange ich brav meine Punkte ablieferte. Als er jedoch anfing am Brett Verluste zu machen, ging es wieder los und wurde immer schlimmer. Plötzlich war ich es nicht wert sein Gegner zu sein, sollte doch besser Halma spielen oder würfeln, zusammen mit ein paar anderen seiner Auserkorenen waren wir dann der Club der Loser. Ging sogar so weit, dass er gar nicht mehr spielte, sondern nur noch zuschaute, wie ich spielte um sich hinter lustig zu machen (egal, ob ich gewann oder verlor). Dies kombiniert mit der ständigen ignoranten und (Entschuldigung) dummen unwissenden Art meinen Lebensmittelpunkt zu kommentieren, hat mir dann irgendwann gereicht.
In meinen Augen ist dies keine Hexenjagd, sondern mein gutes Recht mich gegen einen mobbenden Störenfried zur Wehr zu setzen.

Schlafabtausch - 10.12.19    

Schach ist dein lebensmittelpunkt?

Dein Recht will dir auch nicht abstreiten. Ich legte nur da wie es ist. Und da gehören eben beide Seiten dazu. Was ihn weder rechtfertigen soll noch sonstwas. Ich schlage mich auch gar nicht auf seine Seite. Der ist mir einfach egal.

Advertisement

PSK17 - 10.12.19    

Hmm..das war wohl falsch rüber gekommen, formuliert allerdings nicht :D
Schach ist nicht mein Lebensmittelpunkt, es ist ein Hobby (sieht man auch an meiner Spielweise ;) )
Mit Lebensmittelpunkt meinte ich den Ort auf Erden, an dem ich mit meiner Familie weile.. und da er darüber so gut wie keine Ahnung hat, ebenso wenig wie über die Umstände, unter denen ich hier lebe, kamen halt doch sehr beleidigende Kommentare diesbezüglich.