Miscellaneous

Latest postings

Wertung

Eule - 11.05.04    
Gerne würde ich das Wertungssystem etwas besser durchschauen, denn ich habe dabei folgendes Problem:
Wenn ich gegen einen "Anfänger" hier bei chessmail, der noch keine Bewertung hat, auf ein Remis eingehe, verliere ich 14 Punkte.
Gewinne ich, gibt es 2 Punkte, meist gibt es auch für Siege gegen Gegner mit über 1800 Punkten grade mal 3 -5 Punkte.
Mein Punkt dabei ist, dass ein "Neuling" hier bei chessmail nicht unbedingt ein "Anfänger" im Schach sein muss und in etlichen Fällen bin ich da auch auf die Schnauze gefallen, weil ich in der Eröffnung diese Gegner zu leichtsinnig "bedient" habe...
Daher finde ich, dass es fair wäre, z.B. ein Remis gegen einen vermeintlichen Anfänger, der sich nachher als "Senkrechtstarter" erweist, im Nachhinein dann noch mal anders zu bewerten, als mit 14 Punkten Abzug...
Was meinen die anderen Spieler hier?

eule
Methos - 12.05.04    
Hi ...

also ich finde die Art der Bewertung eigentlich ganz gut, dein angesprochenes Problem mit Anfängern ohne Bewertung kann ich auch nicht ganz nachvollziehen? Es hört sich so an als spielst du gegen einen "vermeindlichen" Anfänger mit Absicht schlechter als gegen einen "Profi"... und irgendwie kann ich das nicht ganz glauben...

MfG Methos
shaack - 12.05.04    
Hallo,

das Problem ist quasi, dass neue Mitglieder mit wenigen Spielen noch nicht richtig bewertet sind. Es lässt sich hier aber nicht vermeiden, dass es zu teilweise ungerechten Wertungen kommt, ohne die Formel zur Berechnung der Wertung so kompliziert zu machen, dass die völlig unverständlich wird.

Ich gleube die Formel ist so wie sie ist ohnehin sehr gerecht - da falsch bewertete Neulinge sehr schnell auf oder absteigen. Das wär mit einer „nderung der Formel im Zweifelsfall nicht mehr so.

Für die, die sie noch nicht gefunden haben:
Die Formel ist unter dem Menupunkt "chessmail Benutzung" beschrieben und ist eine starke Vereinfachung der offiziellen ELO- oder auch DWZ- Formeln.

Gruß, Stefan
Eule - 12.05.04    
o.k. - ich hab mich wieder beruhigt und meinen Frieden damit geschlossen...
Es hat mich eben etwas echauffiert, dass ich 14 Punkte verliere, wenn ich ein Remisangebot gegen einen Neuling annehme, aber nur 2 Punkte bekomme, wenn ich verbissen weiterspiele und gewinne...
An dieser Stelle auch noch mal ein dickes Lob und Dankeschön für diese hervorragende Schachplattform!

eule
shaack - 12.05.04    
:)

14 Punkte kann einen schon ärgern. In der jetzigen Version von chessmail kannst Du ja auch erstmal nicht-gewertete Spiele gegen Neulinge machen... solange bis der jeweilige Neuling auf- oder abgestiegen ist.

Gruß, Stefan
Eule - 12.05.04    
Jau - am liebsten wäre mir, wenn man in mein benutzerprofil eintragen könnte, dass ich prinzipiell jede Herausforderung ablehne von Spielern, die mehr als 399 Punkte weniger haben, dann muss ich nicht jedesmal extra darüber nachdenken, ob ich eine Spielanfrage aus einer Laune heraus ( die anderen Gegner ziehen gerade mal wieder nicht) annehme....
;-)
eule
Methos - 12.05.04    
Hallo ...

weil grade das Wort Benutzerprofil gefallen ist ...
ich würde mir wünschen, dass man dort ein paar mehr Informationen über sich und seine Vorlieben (klingt etwas zweideutig *zwinker*) hinterlassen kann. Wie z.B. das man immer ohne Computerunterstützung spielen möchte, dass man mindestens 1 Zug pro Tag wünscht usw. halt einfach ein paar Zeilen mehr Platz oder fest definierte Optionen über die man dann aber noch sprechen sollte...

MfG Methos
shaack - 12.05.04    
Reicht der Platz bei "Statement" nicht?

Gruß, Stefan
Methos - 12.05.04    
So hab ich es ja im Moment gemacht ...
könnte aber schon nen bissl mehr Platz sein ...

MfG Methos
haglbek - 12.10.09    
also er war ja ein guter Tennisspieler aber sonst hat er einfach wenig zu bieten. Ich versteh gar nicht wieso der immer noch in den Schlagzeilen auftaucht.

Was ist Eure Meinung dazu?
This post can no longer be commented