chessmail Forum

Serverausfall, Hackerangriff oder Spamabwehr?

Vabanque - 30.11.19    

Ging es nur mir so, oder war chessmail tatsächlich viele Stunden offline?

Handelte es sich um einen Serverausfall? Oder um einen Hackerangriff?

Oder hatte es mit den Spam-Sex-Mails zu tun, und hat shaack so lange an einer Lösung gearbeitet?

Bin bloß neugierig, denn meine große Hoffnung ist Letzteres, was bedeuten würde, dass chessmail wieder einmal verbessert wurde.

NickNick - 30.11.19   +

Habe über FB die Antwort erhalten, das CM offline war, weil Maßnahmen zur Spamabwer etc vorgenommen wurden.

Vabanque - 30.11.19    

Danke. Super, dass shaack die notwendigen Konsequenzen so schnell gezogen hat.

NickNick - 30.11.19    

Zitat Chessmail auf FB: " chessmail Wir mussten was anpassen, wegen SPAM Nachrichten in den chessmail Mailboxen. Wir sind in 15 Minuten wieder online."

shaack - 30.11.19   +

Ja genau. Wir haben chessmail erst mal offline genommen, um alles in Ruhe untersuchen zu können. Jetzt ist es sehr unwahrscheinlich, dass noch solche Nachrichten kommen.

faues - 30.11.19    

Ich habe heute eine Nachricht von msmiranda bekommen. Der Betreff war :)). Die Nachricht enthielt allerdings keinen Text.

herbi - 30.11.19    

14:23:msmiranda schrieb mir hallo

freak40 - 30.11.19    

Der Troll hat ganze Arbeit geleistet.....

shaack - 30.11.19   +

Ja es wurden 1400 Nachrichten generiert. Aber sie sind jetzt alle leer und können einfach gelöscht werden.

Vabanque - 01.12.19    

>>Ja es wurden 1400 Nachrichten generiert<<

Wie viel Aufwand treiben Menschen doch für sinnlose, ja destruktive Dinge. Wenn man diese ganze verschwendete Energie z.B. in die Welthungerhilfe stecken würde ... (manche werden sagen, in die Klima-Rettung) ... oder zumindest in eine gute Schachpartie oder das Lesen eines guten Buchs.

mattin2 - 01.12.19  

Wer weiß ob das für die Mädels so sinnlos, so verschwendete Energie war?
Vielleicht konnten sie hier ja doch etwas Geld verdienen ...
...aber das werden sie sicher nicht in die Welthungerhilfe oder den Klimaschutz stecken. Kosmetik kostet doch auch was! Und die sahen nicht so aus, als ob sie zum Schach spielen auf der Welt sind. Lesen konnten sie bestimmt, sonst wären sie ja nicht hier gelandet (;-))

Vabanque - 01.12.19    

Und ich dachte, es wäre bloß vorgeblich eine Porno-Seite, und der Sinn und Zweck sei nur, dass man auf den Link klickt, um sich damit irgendwelche Spyware oder Ähnliches auf den Rechner einzufangen.

MarkD - 01.12.19    

ich hoffe, niemand hier hat auf den Link geklickt!

Ansonsten: bitte intensiven Viren- und Malwarecheck durchführen,
am besten gemeinsam mit dafür kompetenten Personen.

shaack - 01.12.19   +

Was es genau war, kann an nicht sagen. Man kann aber davon ausgehen, dass man auf solchen Seiten auch mal gerne Computerviren oder ähnliches untergeschoben bekommt.

mattin2 - 01.12.19  

...na, Vabanque, da hättest du mal gucken müssen. Ich mit meinen 68 Jahren hab mich getraut, nachdem mein Enkel sich das schon genauer angeschaut hatte und mir gezeigt. Unser Rechner läuft problemlos.

mattin2 - 01.12.19    

Gut, jetzt kommt hier bei chessmail bei mir immer wieder die Werbung: "1000 geile Frauen"...
...anschließend dann Werbung für eine Seite auf der man sich eine Maine-Coone-Rassekatze kaufen kann.
Ich brauche momentan beides nicht (:-))

mattin2 - 01.12.19    

...möchte nur Schach spielen!!!

mattin2 - 01.12.19    

...aber offensichtlich hat Schach ja auch was mit Sex zu tun. Wer Interesse hat sollte einfach mal "Schach und Sex" im Internet eingeben. Ich werde hier dazu garantiert keinen Link liefern. Kriege ja sonst ein gaaaanz dickes Minus.

Turbohans - 01.12.19  

@ mattin2

Majestätsbeleidigung ist nicht erwünscht.

MarkD - 01.12.19    

Ich glaube, Du solltest Dich mal zum Thema Cookies einlesen, mattin2...

mattin2 - 01.12.19    

...Cookies? Meine Weihnachtsplätzchen hab ich schon gebacken.

MarkD - 01.12.19    

tja, ich denke, Du bist etwas sorglos. Aber vielleicht ist das ja auch gut so
und ich bin etwas paranoid...
Jedenfalls hättest Du dann gewusst, dass wenn Du auf einen Pornolink klickst,
Dir als nächstes Anzeigen zum Thema Sex gezeigt werden.
Auch Dein Computer mag Kekse und möchte mehr davon.
Im Browser Deiner Wahl die Cookies löschen kann es etwas besser machen.

Advertisement

mattin2 - 01.12.19    

DANKE!