chessmail

Buch des Jahres

Jupp53 - 08.01.19    

Das gibt es in anderen Foren auch. Vorschlag: Wem ein Schachbuch, neu herausgekommen in 2018, besonders gefallen hat, möge es hier nennen. Mal sehen, ob etwas dabei herauskommt.

Sam Shankland - Small steps for giant improvement

Ich habe das Buch noch nicht durchgearbeitet, d.h. mit Brett nachgespielt beim Lesen. Ich habe es durchgelesen und muss sagen, mich überzeugt der didaktische Aufbau und wie gut es durchdacht ist.

Richard Forster, Dr. Michael Negele, Raj Tischbierek
Emanuel Lasker - vol. 1
Struggle and Victories

Nach dem ersten Eindruck könnte das Buch aus einer völlig anderen Kategorie noch den Shankland schlagen. Es wird aber knapp und ich möchte mich dazu später äußern. Also nominiere ich den Shankland.
This post can no longer be commented