chessmail

Latest postings

Chessmail-Open Schöne Partie Runde 1

pirc_ - 08.07.17   +

Madmax31 hatte die gute Idee die schönste Partie jeder Runde zu küren. Küren kann nur eine Jury. Ich hab mir mal alle Spiele angeschaut und bin auf folgende Partie gestoßen.
Es ist immer schwer zu beurteilen, welche Schachpartie besonders schön ist. Vieles liegt im Auge des Betrachters. Deswegen habe ich als Überschrift schöne und nicht schönste Partie gewählt. Mir gefiel die folgende Partie der ersten Runde sehr gut, aber jeder kann sich ja sein Urteil selbst bilden :-)


Event "Wertungsspiel 27ead894b4fe446f"]
[Site "http://www.chessmail.de"]


[Date "2017.02.02"]
[Round "-"]
[White "AEHStP"]
[Black "chesstom"]
[Result "1-0"]

1.e4 e6 2.d4 d5 3.Nc3 dxe4 4.Nxe4 Be7 5.Bd3 Nf6{Alles Theorie bisher, nennt sich Rubinsteinvariante in der Französischen Verteidigung} 6.Nxf6+{auch dies gibt es noch in den Datenbanken, aber der Hauptzug wäre hier Sf3 gewesen} Bxf6 7.c3{hier folgt die Hauptabweichung von den in den Datenbanken vorkommenden Spielen, im Sinne der Figurenentwicklung wäre auch hier Sf3 wohl besser gewesen} Nd7{mir gefällt die schwarze Stellung hier schon gar nicht mehr. Es droht zwar nichts direktes, aber er ist in der Entwicklung schon sehr im Nachteil, der Lc8 steht sehr dumm, der Sd7 hat auch nicht so wirklich gute Felder, die Türme sind beide im Moment perspektivlos} 8.Nf3{die Entwicklung der Figuren schreitet voran} Nb6{gibt dem Lc8 etwas mehr Perspektive, aber verbessert die Stellung nur wenig}
9.Qe2{die nächste Figur, die ins Rennen geschickt wird} O-O{der erste grobe Fehler. Einige weisse Figuren schauen auf den Königsflügel, und der König rochiert in die Gefahr hinein...mutig aber nicht ganz so gut} 10.h4{und AEHSTP versucht konsequent seinen Angriff dort zu starten und die schwache Entwicklung des Königs mit zu wenig Beschützern auszunutzen}Qd5{von der Idee her gut nachvollziehbar. Auf dem zentralen Feld hat die Dame ein paar mehr Möglichkeiten ins Geschehen einzugreifen und ihrem Gatten zu helfen} 11.Ng5 Bxg5{der zweite grobe Fehler von chessom. Den einizigen Verteidigungszug für schwarz fand ich in g6, damit der Läufer nicht auf das Feld h7 zielen kann} 12.hxg5 Qxg2{OK, die Partie war wohl schon verloren, aber nach diesem Bauernfrühstück ist die Dame Geschichte, z.B.: Lxh7 Kh8 Le4 + oder Dh5}13.Bxh7+{was schwarz dazu veranlasste folgerichtig aufzugeben} 1-0

Hasenrat - 08.07.17    

Ich glaub, ich hätte, ganz damenfixiert, 13. Le4 gespielt. :-)

Hasenrat - 08.07.17    

... also es war zumindest spontan mein erster Gedanke. Hätte ich dann noch Alternativen geprüft?

Hasenrat - 08.07.17    

Also eigentlich ganz großmeisterlich gedacht von mir: Material- oder Qualitätsgewinn geht vor Königs-/Mattangriff! ;-D

pirc_ - 08.07.17    

In Runde 2 finde ich übrigens deine Partie sehr hübsch, aber leider hast du Remis angenommen und den Gewinn im Endspiel nicht gesehen ;-)

Hasenrat - 08.07.17    

Gewinn im Endspiel nicht gesehen?
Das klingt nach mir, ja. ;-)
Hm, muss ich mir noch mal anschauen.

pirc_ - 08.07.17    

Wie du mir eben mit teiltest hattest du zweite runde weiss....und schwarz hat den Gewinn dort übersehen, also nehme ich alles zurück und behaupte das Gegenteil :-))

Hasenrat - 08.07.17    

... hätte ich jetzt nicht so verbissen analysieren müssen, an welcher Verzweigung ich die Ausfahrt Richtung Punktgewinn verpasst habe.^^

faues - 09.07.17    

Das bedeutet dann wohl, ich habe die richtige Ausfahrt verpasst... ;)

pirc_ - 10.07.17    

irgendwie reden wir hier mehr über eure partie, als über die schöne da oben :-))

Vabanque - 11.07.17    

Dann postet die doch einfach auch noch ;)

Wenigstens wird bei euch wirklich über Schach geredet, und das gefällt mir!

Ja, obige Partie ist zumindest sehr knackig, sag ich mal :)

So gewinnt man gerne schnell. Weiß steht schon nach dem 10. Zug sehr stark, also muss bei Schwarz auch ohne die späteren Fehler da schon einiges schief gelaufen sein.

Vabanque - 11.07.17    

Den Zug Sd7 von Schwarz finde ich übrigens noch nicht verdächtig, aber Sb6 passt m.E. überhaupt nicht ins System bei Französisch.

Klauno - 11.07.17    

Das seh ich auch so, denn anstelle von Sb6 wäre c5 noch ausgeglichen gewesen.
und anstelle von 0-0 des Schwarzen, hätte man mit Ld7 und De7 noch Remishoffnungen.
Also von Pirc sehr gut erkannt, das 0-0 der der schon spielentscheidende Fehler war.

Und natürlich sehr gut von AEHStP ausgenutzt !
This post can no longer be commented