Chess problems

Latest postings

Nicks Problem 1782 #4

NickNick - 07.09.20    

Damit es Alapin2 und evtl auch anderen SF nicht langweilig wird hier mal einen 4-züger.

Edwin Mira Mühlheim/Ruhr



Weiß am Zug, Matt in 4 Zügen

Keine Lösung vorhanden.

Alapin2 - 11.09.20    

@ NickNick : Scheint ziemlich gemein zu sein ! Habe z.Zt.noch keine Peilung ! Hat schon jemand sich daran versucht ?

Coffins - 11.09.20    

Die Aufgabe ist von Edwin Mira-Kraft.
Quelle: Sächsische Zeitung - 1988 - (Nr.1782)

VG - Coffins

Alapin2 - 11.09.20    

...und die Lösung ?? Wer kennt sie oder hat sie rausgefummelt??

Coffins - 11.09.20    

Man! Vor genau einer Stunde hast du eben danach gefragt!
... und jetzt gleich noch mal ... mit zwei "??"

Alapin2 - 11.09.20    

...tja,Coffins,in einer Stunde kann man sich auch richtig einen weiteren Knoten ins Gehirn spielen ! Da die Aufgabe hier seit 3 Tagen gefragt ist,ohne Kommentar der anderen
Löser,kann Euer Alapin2 sich doch auch mal eine "ruhige" Nacht wünschen,oder??
(hatte mich zwischendurch ja auch immer mit Olis Aufgabe herumgeärgert.Auch als Einziger)

Coffins - 12.09.20    

Und wenn hier zehn Tage keine Kommentare kommen, auch dann ist das in Ordnung! Ich bin hier nicht in einer Fast-Food-Kette involviert. Hier muss nicht alles im Stundentakt abgearbeitet werden!

Ich selber werde dieses WE mal anfangen diese Aufgabe zu lösen, ... es zu versuchen ...
Und wenn NIckNick sich in ca. 2 Wochen meldet und diesen Vierzüger auflöst, ist das definitiv nicht verkehrt.
Und ausserdem: Lieber Alapin2, du hattest doch irgendwann und irgendwo um Stoff gebeten, weil dir langweilig ist. Bitte sehr! Bitte knobeln ... :)

Alapin2 - 12.09.20    

...ich merke schon,Coffins,wir sind uns (mal wieder) einig !
P.S.: Außerdem sollte mein Kommentar auch mit dazu führen,daß vielleicht noch ein paar mehr Leute mitmachen.Während Deines Urlaubs hatten wir mehrere Probleme "Ohne Lösung" und haben die z.T. kommunikativ+in Gemeinschaftsarbeit herausbekommen.Hat mehr Spaß gemacht als immer nur allein im stillen Kämmerlein.
P.P.S: Wenn ich das richtig verstanden habe,hat NickNick auch keine offizielle Lösung.

MarkD - 12.09.20    

Coffins, da bin ich ganz einverstanden. Ich freue mich über (viele) Aufgaben, aber es muss nicht sofort eine Lösung geben. Mein Interesse ist ja, jede Aufgabe selbst zu lösen. Im Zweifel würde ich den Ersteller auch per Direktnachricht um einen Tipp bitten.

Alapin2 - 12.09.20    

@ MarkD : Gebe Dir,auf Anfrage,gern einen Tipp,denn ich habs geschafft ! Superschwierig und sehr logisch+hübsch !
Die Aufgabe lohnt sich :" Fast Food fom Feinsten",auch ohne MacDo !
P.S: Danke,NickNick,meine Langeweile ist vorbei !

Coffins - 12.09.20    

... und hoffentlich geht das Zugemülle von Dauer-Neu-Threads nicht gleich weiter ...

KroMax - 12.09.20    

Wenn es "dein" Thread hier wäre, könnte ich dich ja verstehen Coffins, aber da es ja nicht deiner ist, bist du derjenige der zumüllt.
Wenn jemand hier eine Schachaufgabe im Forum Schachaufgaben reinstellt, ist es gelinde gesagt mehr als unhöflich von "Zugemülle" zu sprechen, aber das verstehst du wohl im Leben nicht mehr.
So überzeugt man jemanden jedenfalls nicht, es anders zu machen.
Beste Grüße

Alapin2 - 15.09.20    

Hat das jetzt endlich jemand raus ? 8 Tage her....

pirc_ - 15.09.20    

ich bekomms nur in 5 hin....

Alapin2 - 15.09.20    

...hatte da gaaanz lange dran geknabbert...Lösung gern auf Anfrage,jedoch nur,wenn keiner mehr weiterknobeln will !

Oli1970 - 15.09.20    

Ich hatte mich seinerzeit an dem Problem erfolglos versucht, bin jedoch bei der Lösungssuche auf einen Hinweis gestoßen, dass es sich um ein "Indian (Doppelsetzung)" handelt. Aha, nu is ja alles klar, ne? - Vielleicht ist der ein oder andere Schachfreund hier ebenfalls interessiert, etwas Hintergrundwissen zu Problemschach-Aufgaben zu bekommen.

Wie immer ist Wikipedia dem armen Problemschachfreund wohlgesonnen und erläutert in dem Artikel https://de.wikipedia.org/wiki/Indisches_.., worum es gehen mag. Beim Lesen bin ich unten auf der Seite auf den Link https://www.dieschwalbe.de/schwalbe203.h.. gestoßen. In dem Schwalbe-Artikel "Das Indische Problem" wird der Kontext der Entstehung beleuchtet.

Na gut, bei der Lösung der konkreten Aufgabe hat mir das nicht geholfen, aber interessant ist es allemal gewesen. ;-)

brooklynwolf - 15.09.20    

Springer c6#

Oli1970 - 15.09.20    

@brooklynwolf: Kxe6, kein Matt. :-)

Alapin2 - 18.09.20    

@NickNick+die Anderen : Jemand was dagegen,wenn ich nachher mal auflöse ?

NickNick - 18.09.20    

ich habe nichts dagegen.

Alapin2 - 18.09.20    

Okay : 1) e3 ! fe3: (a,b) 2) Lg2 nebst Te2 matt
a) ...fg3: 2) Lh1 ! g2 3) Tg2: Kd5 4) Tg5 matt
b)... f3 2) La8 ! f2 3) Tb7 Kd5 4) Tb5 matt
Ich fand das RICHTIG schwierig aber superschön,wie der Läufer in a) und b) jeweils
die hintersten Felder der langen Diagonale aufsucht,um zwischenzeitliches Patt zu verhindern !
Das Prinzip heißt,glaube ich,"Inder",in diesem Fall (??) wäre es sogar ein "Doppelinder"