Chess topics

Latest postings

Damenindisch

Tschechov - 16.09.20    

146 Mal spielte ich bisher 1. d4 Sf6. Nur zweimal resultierte das in einem damenindischen Spiel.. Warum? Damenindisch ist doch solide, oder?

JamesBond007 - 16.09.20    

Sie ist solide, aber etwas weniger aktiv als andere schon lange bekannte Verteidigunssysteme. Aber es gibt wohl Anhänger des Blumenfelds Gambit :

1. d2-d4 Sg8-f6 2. c2-c4 e7-e6 3. Sg1-f3 c7-c5 4. d4-d5 b7-b5!?

Aber die Eröffnungen sind doch stark der Mode unterworfen... ;)

VG Marcel ~ alias JamesBond007

Vabanque - 16.09.20    

Nach meiner Erfahrung führt Damenindisch eher zu relativ langweiligen Stellungen, in denen wenig 'los' ist. Ich konnte allerdings mit Weiß nie einen Vorteil herausholen. Mit Schwarz natürlich erst recht nicht. Also grundsolide, aber - wie SF James Bond ja schon schrieb - wenig aktiv.

Vabanque - 16.09.20    

Allerdings ist eine der berühmtesten Partien der Schachgeschichte, nämlich die 'Unsterbliche Zugzwangpartie' Sämisch-Nimzowitsch, ja von Schwarz ausgerechnet mit einer Damenindischen Verteidigung gewonnen worden!

Coffins - 16.09.20    

@Tschechov: Tja, ... 1.d4 Sf6 ist doch erst mal noch gar nichts konkretes. Was da alles noch möglich ist ...
Ausserdem ist dein 1.d4 Sf6 nicht eindeutig! Hast du 1.d4 gespielt oder hast du 1...Sf6 gespielt?

SF Keytma und ich spielen jetzt mal auf Dauer Analysepartien mit 1.d4 ....
Du kannst dich gern mit bei mir reinhängen! Immer eine Doppelpartie. Gern auch mit gewähltem Eröffnungswunsch.

VG - Coffins :)

Tschechov - 16.09.20    

Coffins, Ich verstehe nicht ganz, worauf du hinaus willst. Natürlich kann nach 1. d4 Sf6 noch alles mögliche passieren, es passierte aber eben nur zweimal Damenindisch. Ob ich Schwarz oder Weiß hatte, fand ich dabei unerheblich. Nun ja, zugegeben, mit Schwarz hätte ich natürlich selbst mal Damenindisch versuchen können. Auf die Einladung komme ich aber gerne zurück.