Puzzles

remis?

mickeymouse - 26. Sep '08
hier ist ein Link zu einem Spiel das ich remis beendet habe, da ich nicht mehr weiter wusste........

http://www.chessmail.de/game_details.do?f=7d0&d=446871&b=22824

weiss leider nicht wie ich das hinkriege um das Brett sichtbar zu machen. Die Beschreibung ist für mich leider unverständlich, bin kein Computerfreak


würde mich aber interessieren ob, ich die Partie hätte gewinnen können oder ob da nicht mehr drin war als remis anzubieten

Tschüss
Marco
Beule - 26. Sep '08
m.E. nach zu früh aufgegeben. Mit der Dame und entsprechendem ziehen hättest du gewonnen...glaub ich ;-)

Aber versuch mal, für eine nachträgliche Analyse über das gleichnamige Analysebrett unter der von dir verlinkten Partie. Damit kannst du dir anschauen, was hätte passieren können ;-)

Greetz
Andi
tarrasch_0815 - 26. Sep '08
Das ist ebenso interessant wie schwer.

Dame gegen Turm und Bauer ist meistens ein theoretischer Gewinn, die Gewinntechnik gehört aber zum Schwersten, was es im Bereich Endspiele überhaupt gibt. Ziel ist die Eroberung des Bauern, denn Dame gegen Turm ohne Bauer ist (bis auf wenige Ausnahmestellungen) fast immer gewonnen, obwohl es immer noch recht schwierig ist.

Ich verweise dazu mal auf einschlägige Endspielwerke, denn ich habe dieses Endspiel nie studiert, hatte es auch noch nie in der Praxis auf dem Brett. Ich selber habe keine Ahnung, wie ich das gewinnen sollte.

Allerdings hättest Du gut weiterspielen können und auf einen Fehler des Gegners hoffen.
tarrasch_0815 - 26. Sep '08
So, jetzt war ich doch neugierig, und hab die Stellung in die Shredder Endspieldatenbank eingegeben:

http://www.shredderchess.de/online-schach/online-datenbanken/e..

(Du kannst dort eine beliebige Stellung bis maxmal 6 Steinen eingeben)

Mit Tc7 hätte Weiß remis gemacht, laut Datenbank.

Ka6 hätte in 60 (!!) Zügen verloren, Kb6 in 59 Zügen, Kb8 in 50 Zügen, Kc6 in 49 Zügen, wenn beide korrekt spielen, sagt die Datenbank.

(Andere Züge gehen schneller).
tarrasch_0815 - 26. Sep '08
Und ich sehe auch grad, statt Da1-g7+ hätten offenbar Da1-b2+ oder Da1-b1+ in 59 Zügen gewonnen ... kannst Dir ja in der Datenbank ansehen, wie das gegangen wäre ... ich glaub, im real life (am Turniebrett) schafft das nicht mal ein IM :)