chessmail

Spiele ohne Punktewertung

Nico - 05. Feb '04
Hi. Was haltet ihr davon, wenn man entscheiden kann, ob bei spielen die punkte gezählt werden oder nicht. ich fände das ganz gut, denn wegen den punkten setzen ja manche leute computer/hilfsmittel ein. villeicht könnte man das so machen, dass das wie mit kiebitzen ist ja/nein. nico
schachfan - 05. Feb '04
Dein Vorschlag ist sehr gut ... leider hat er noch keinen Anklang gefunden.
Herzlich,
schachfan
shaack - 06. Feb '04
Hallo,
ja, finde ich auch ne gute Idee, mal sehen, was sich machen lässt...
shaack - 06. Feb '04
Hallo,

was haltet ihr von einer "Leute, gegen Die ich gerne Spiele" und "Leute gegen die ich ungerne Spiele" Liste, diese Listen kann man dann als Filter bei offenen Einladungen nutzen. ("Einladung geht nicht an Leute, gegen die ich ungerne spiele").

Ausserdem könnten Mitglieder, die in besonders vielen "gerne" Listen sind ein Sternchen oder ähnliches bekommen, wie bei eBay. Dann wissen neue auch gleich, wer fair spielt.

Gruß, Stefan
Nico - 06. Feb '04
ja, das gefällt mir auch. wie lange würde es denn dauern, das zu realisieren? denn ich hätte schon ein paar leute auf meinen listen :) und: wo wird das eingebaut? es musss ja nicht nur bei offenen einladungen gelten es wär doch acuh gut, wenn alle diese listen sehen, wenn sie auf den user klicken. naja, mal sehen, was draus wird. nico
shaack - 06. Feb '04
Hallo,

mann muss dabei immer aufpassen, dass niemand an den Pranger gestellt wird - auch sollte der Missbrauch einer solchen Liste weitgehend ausgeschlossen sein. Na mal sehen, was uns einfällt.

Gruß, Stefan
Nico - 06. Feb '04
da stellt sich aber wieder die frage ob diese es sich nicht selbst zuzuschreiben haben (?!) Nico
guido - 07. Feb '04
an sich keine schlechte idee, aber trotzdem
vorsicht, vorsicht!!!

ein negativbeispiel ist "www.bwchess.de" - da wird kein schach gespielt, sondern da geht es anscheinend nur um sog. "community-points".
Nico - 07. Feb '04
ja, das stimmt, ich hab mir das angeguckt. vielleicht sollte das doch alles ein wenig anonymer ablaufen. ich denke, wir finden eine lösung, den ansatz haben wir ja. ich denke, so eine liste sollte man erstellen können, nur wie die behandelt wird ist noch eine große frage, denke ihc. aber, dass die ganz öffentlich ist, ist auch nicht gut (ich weiß, das fällt mir ein wenig spät auf). ja, mal sehen, was kommt. nico
Laozi6 - 07. Feb '04
Hallo @ all,

Mißbrauch kann nirgends verhindert werden. Auch mit Sternchen nicht, denke ich so. Wenn jemand unfair spielen will, findet die person auch hier einen Weg. Letztendlich kann sich jeder die Liste selber machen mit wem er gerne spielen will und mit wem nicht. Bin ja erst neu hier und habe erst gegen drei chessmail Personen gespielt und das gerne, denn es hat sehr viel Spaß gemacht und wird auch in Zukunft viel Spaß machen. Ob die Personen mit einer Engine gespielt haben vermag ich nicht zu beurteilen. Es interessiert mich auch nicht.
Gruß
Laozi6
Raul - 20. Feb '04
Hi, bin seit ein paar tagen neu, und gebe gleich meinen Senf dazu.

denke auch, dass dieses Fairer-Spieler bzw. Unfairer-Spieler einfach nicht realisierbar ist, weil man nicht überprüfen kann ob jemand mit hilfsmittel spielt. Auch hier kann man einfach nur dem vertrauen, dass die spieler, die hier länger dabei sind, aus spass spielen. Ranglisten-Junkies wirds wohl nicht wirklich lange motivieren (oder doch?).

'Die Idee mit der eigenen Favoritenliste ist sehr gut. Aber sie sollte keinen Einfluss auf andere Listen haben. Da eben auch viel Missbrauch betrieben werden kann.
This post can no longer be commented