Puzzles

Zweizüger (XVI)

matun - 08. Okt '23
Nikola Vesin
1. Preis "Šahovski glasnik", 1925
Weiß am Zug

Matt in 2 Zügen

Bitte PN an mich.
matun - 08. Okt '23
cutter fängt an. 👍
matun - 09. Okt '23
Alapin2 findet die Aufgabe grandios. 👍
matun - 12. Okt '23
schach2018. 👍
Vabanque - 12. Okt '23
Die möchte ich mir noch anschauen.
matun - 12. Okt '23
Eine gute Idee.
matun - 13. Okt '23
Vabanque hat sich die Aufgabe angeschaut. 👍
matun - 13. Okt '23
gammapappa3. 👍
matun - 16. Okt '23
Mein Freund. 👍
matun - 19. Okt '23
Auflösung:

1.Sc4! Droht Sg3# (Entfesselung, Schachprovokation)
1... Da5+ 2.Sxa5#
1... Da6+ 2.Sxb6#
1... Dxb1 2.Sb2#
1... Db8 2.Sb6#
1... Dxc4 2.Lxc4#
1... De5 2.Sxe5#
1... Df5 2.Se5#
1... Dg5 2.Se5#
1... Kxf1 2.Txf2#
Vabanque - 19. Okt '23
In der zweiten Variante soll es natürlich Db6+ heißen.

Viele Varianten, aber ganz logischer Schlüsselzug. Matt kann nur gedroht werden, indem man das Feld d2 mit dem anderen Springer beherrscht. Wenn man mal gesehen hat, dass man den Sf1 opfern kann, ist der Schlüsselzug eigentlich klar. Die vielen Varianten ergeben sich dann aus der Entfesselung der sD. Scheinbar hat sie jetzt alle Freiheit bekommen, trotzdem nützt ihr diese Freiheit nicht, ihren Herr und Gebieter trfft es immer sofort danach.😉
schach2018 - 19. Okt '23
Eine schöne Schachprovokation von der schwarzen Dame mit recht vielen Varianten, die bei SF matun so unüblich sind... 😄
Vabanque - 19. Okt '23
SF matun muss ja die Lücke füllen, die SF Purist hinterlassen hat (der aber hoffentlich irgendwann unter neuem Nick wieder auftaucht).
schach2018 - 19. Okt '23 Edited
Nicht die Menge der Varianten hebt die Besonderheit/ Schönheit von Schachaufgaben hervor! 😉

Hier war die Dame in fast allen Varianten abwechslungsreich beteiligt. In zwei Varianten war die schwarze Dame sogar die Figur, welche ein Schachgebot abgab.
Der Schlüsselzug und die Mattdrohung erfolgten zudem jeweils von einem Springer.
Das alles macht die Aufgabe für mich sehr besonders und schön.

bearbeitet: erweitert
matun - 19. Okt '23
<<In der zweiten Variante soll es natürlich Db6+ heißen.>>

Immer wieder die Fehler, die man erst nach einer Stunde entdeckt. 😒
Vabanque - 19. Okt '23
Sei doch froh, dass die Auflösungen gelesen werden ... ich habe immer den Eindruck, außer mir macht das niemand. Deswegen verstehe ich durchaus die Aufgabensteller, die häufig gar nicht auflösen😁
schach2018 - 19. Okt '23 Edited
@vabanque
Es reicht doch vollkommen aus, wenn du die Kontrolle für uns alle erledigst. Wir verlassen uns auf dich! 😉😄Danke!😊😁
toby84 - 19. Okt '23
"Sei doch froh, dass die Auflösungen gelesen werden ... ich habe immer den Eindruck, außer mir macht das niemand. Deswegen verstehe ich durchaus die Aufgabensteller, die häufig gar nicht auflösen😁"

ich hab deine lösung in "Matt in 3 in der praktischen Partie (XIV)" gelesen und sogar den fehler Dxg4 statt Dxg5 am ende entdeckt 😉 aber das ist doch eigentlich wurscht. jeder versteht, was gemeint ist.
schach2018 - 19. Okt '23 Edited
Es hängt davon ab, um was es für einen Fehler sich dabei handelt.

Wenn es nur ein Tippfehler in der Auflösung ist, ist mir das als Löser auch nicht so wichtig. Ein freundlicher Hinweis ist gut gemeint. :))

Ist aber die Aufgabenstellung unbeabsichtigt falsch reingestellt, dann kann man noch so lange über die Aufgabe brüten, man erhält nicht die gewünschte Lösung. 😂
Hier ist der Hinweis sogar notwendig und richtig. Da sind die aufmerksamen Löser gute Helfer. :))
Vabanque - 19. Okt '23
>>ich hab deine lösung in "Matt in 3 in der praktischen Partie (XIV)" gelesen und sogar den fehler Dxg4 statt Dxg5 am ende entdeckt 😉 aber das ist doch eigentlich wurscht. jeder versteht, was gemeint ist.<<

Jeder entdeckt halt bloß beim andern die Fehler ('Du siehst den Splitter im Auge des Bruders, aber den Balken im eigenen Auge siehst du nicht'☹), selber ist man da betriebsblind.

Mein Problem ist wohl, dass ich Lehrer war😕da muss es am Ende immer richtig an der Tafel stehen.
schach2018 - 19. Okt '23
Ja, die armen Lehrer... 😄
Alapin2 - 19. Okt '23
Sehr pingelig, allerdings für Lehrer schon ein "Muss"!
Erdkunde, 6.Klasse.Unkonzentriert schrieb die Lehrerin (Es ging um afrikanische Flüsse) "Niel" an die Tafel. Danach war sie bei uns "untendurch"!
P. S. : Klassiker : Auch eine Geographie - Lehrerin. Die behauptete bei "Wer wird Millionär" allen Ernstes, die Elbe würde in die Ostsee fließen.
Geld weg und Ansehen obendrein.
matun - 19. Okt '23
@Vabanque
Natürlich bin ich froh, dass die Auflösungen gelesen werden.
Trotzdem würde ich mich über eine längere Editierfrist freuen, eine Stunde ist einfach zu kurz.
schach2018 - 19. Okt '23 Edited
Alapin2
>>(...) Danach war sie bei uns "untendurch"! <<
😂

>>Auch eine Geographie - Lehrerin. Die behauptete bei "Wer wird Millionär" allen Ernstes, die Elbe würde in die Ostsee fließen.
Geld weg und Ansehen obendrein.<<

Geld weg👍Ansehen obendrein😄
schach2018 - 19. Okt '23
matun
>>Trotzdem würde ich mich über eine längere Editierfrist freuen, eine Stunde ist einfach zu kurz.<<

Ist die Editierfrist hier festgelegt und von allen so beschlossen worden?
Alapin2 - 19. Okt '23
P. P. S. :... So leicht passiert das!! Muss in der 7.Klasse gewesen sein!! (Weiß ja nicht, wie heute die Lehrpläne sind. Wollte mir das nur von Euch nicht als "self fulfilling prophecy" ankreiden lassen). 😁😂😜😎
toby84 - 19. Okt '23
"Erdkunde, 6.Klasse.Unkonzentriert schrieb die Lehrerin (Es ging um afrikanische Flüsse) "Niel" an die Tafel. Danach war sie bei uns "untendurch"!"

im mathestudium hatten wir einen prof, der eigentlich in jeder vorlesung irgendwann vor der tafel stand und sagte "what was i doing here?" 😂 er kam dann aber auch immer wieder drauf. die mathe-profs fand ich eigentlich immer sympathisch.
Alapin2 - 19. Okt '23
Toby : Immer noch besser als :"What am I doing here!" 😜
Vabanque - 19. Okt '23
>>im mathestudium hatten wir einen prof, der eigentlich in jeder vorlesung irgendwann vor der tafel stand und sagte "what was i doing here?" 😂 er kam dann aber auch immer wieder drauf. die mathe-profs fand ich eigentlich immer sympathisch.<<

Solche hatten wir mehrere. Mitten im Beweis wussten sie nicht weiter. 'Jez seh i's nimma', hat einer dann immer ganz traurig gesagt😁
Vabanque - 19. Okt '23 Edited
>>Auch eine Geographie - Lehrerin. Die behauptete bei "Wer wird Millionär" allen Ernstes, die Elbe würde in die Ostsee fließen<<

Wohin die Elbe fließt, weiß ich auch nicht, und mir ist es auch wurscht, weil ich dieses Wissen weder interessant finde noch irgendwo gebrauchen kann. (Geografie ist für mich generell nutzloses Wissen ohne jegliche innere Logik und ohne Anwendung.)

Allerdings gebe ich zu, dass das wahrscheinlich ungefähr so ist, wie wenn ich behaupten würde, die Einheit von Energie wäre Newton🤢
toby84 - 19. Okt '23
verrückt 😄 dabei weiß doch jeder, dass der newtonmeter ein längenmaß ist.
Vabanque - 19. Okt '23 Edited
Und das Lichtjahr ein Zeitmaß🤢🤢😮
Alapin2 - 19. Okt '23
Es weiß eben (leider!) nicht JEDER !!
Es gibt Fachleute... und andere...
Ist Allgemeinbildung überhaupt noch in Mode???
P. S. : Alapin2 : Physik 5,Mathematik 4--(hatte Ausgleichsfaecher, deswegen gerade drübergeschrammt), trotzdem kenne ich noch f=m mal a und weiß auch von Entfernungen in Lichtjahren.
Kenne eine Lehrerin : Nur noch Augenverdrehen über die Abiturienten...
Vabanque - 19. Okt '23 Edited
>>P. S. : Alapin2 : Physik 5,Mathematik 4--<<

Das ist für einen guten Schachspieler äußerst erstaunlich. Botwinnik sagte mal: 'Der gute Schachspieler ist mit der Mathematik immer auf Du und Du.' (Botwinnik war ja Ingenieur für Elektrotechnik, also sicher in Mathe UND Physik top.)

>>hatte Ausgleichsfaecher, deswegen gerade drübergeschrammt<<

Den Notenausgleich gibt es schon lange nicht mehr, und eigentlich finde ich das auch richtig. Einser und Zweier in Sprachen (die ich übrigens auch hatte) sind doch kein 'Ausgleich' für 5er und 6er in Mathe und Naturwissenschaften! Für meine ständigen Sport 5er und 6er (die sich aber zumindest zum Teil auch auf die Böswilligkeit des Lehrers gründeten) brauchte ich glücklicherweise keine Ausgleichsfächer, da Sport kein Vorrückungsfach war, und in Erdkunde, Geschichte und Sozialkunde habe ich doch meist sogar 3er und 4er geschafft. So viel zum Thema 'Allgemeinbildung', wo niemals ein Konsens darüber herrschen wird, was eigentlich dazu gehört. Bei 'Wer wird Millionär' würde ich sicher schon in der 1. Runde rausfliegen oder da schon alle Joker einsetzen müssen, da ich mich mit allem, was gerade in den Medien ist, nicht auskenne, schon gar nicht mit Fußball, Politik oder den neuesten Popgruppen. Dafür konnte ich schon etliche Fragen in ganz 'hohen' Runden spontan beantworten, z.B. wenn es um Literatur, Kunst oder Musik (falls sie älter als 30 Jahre ist!) ging.

Die Fächer Sport, Geografie, Geschichte und Sozialkunde sind mir durch die Schule wirklich allergründlichst verdorben worden. Alle anderen Fächer habe ich geliebt, da haben es sogar schlechte Lehrer nicht geschafft, mir die zu verderben.